Es ist schon erstaunlich. Wenn wir bei der Suchmaschine „google“ das Stichwort „Chemtrails“ eingeben, ist Sauberer Himmel plötzlich verschwunden. Wir haben das heute aufgrund von Hinweisen von Mitstreitern auf mehreren Rechnern geprüft. Auch unter dem wichtigen Suchwort „Kondensstreifen“ waren wir mit unserem Beitrag „Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind“ seit Jahren unter den ersten Suchergebnissen. Auch hier können wir uns nicht mehr finden.

Hintergrund wird sein, dass uns die öffentliche Meinung beim Thema Chemtrails nichts entgegensetzen kann:

Wissenswertes und Infos für alle, die beim Thema Chemtrails noch Zweifel haben (Indizien und Beweise)

Hinzu kommen dann noch die Veröffentlichungen über die Jesuiten, Freimaurerei, den Anschlag in Berlin etc.:

Fakten rund um die Themen „Verschwörungen“ und „Verschwörungstheorien“

Jedenfalls wird dadurch – und durch die vielen technischen Angriffe auf unseren Blog – deutlich, dass es höchst unerwünscht ist, wenn man sachlich über Themen wie Chemtrails berichtet. Die unseriösen Blogs sind hingegen erwünscht und werden von den Suchmaschinen auch noch gepuscht.