Gestern erschien ein Beitrag im „Deutschlandfunk“, der lehrbuchreif exakt das aufzeigt, was wir mit unseren Beiträgen über das Gerüst der sog. „Wahrheitsbewegung“ herausgearbeitet hatten.

Ausgerechnet unser Thema wird dort wieder mit Jürgen Elsässer in Verbindung gebracht, der seine „Position“ innerhalb dieser „Bewegung“ dazu nutzt, seine Fans gegen den Islam „anzustacheln“, um damit zwangsläufig die Kriegsstimmung zu verschärfen. Und die Medien nutzen dies natürlich, unser wichtiges Thema in die Schublade „Rechtspopulismus“ zu stecken, damit ja nicht linke Kreise damit in Berührung kommen.

 
Aber was hat das bereits über unseren Köpfen stattfindende solare Geoengineering (Chemtrails) mit Herrn Jürgen Elsässer oder mit Rechtspopulismus zu tun? Nichts!

Jedenfalls sehen Sie daran, wie wichtig es für die eine Seite ist, dass es die andere Seite gibt, und man spielt sich den Ball zu im Rahmen eines sog. „Meinungskampfes“, damit unbequeme Wahrheiten, wie z.B. diejenige über unser Thema, entweder in den absurden oder braunen Schlamm gezogen werden können:

So, so! Da „waffnen“ sich Deutschlandfunk zufolge nun die „Auftragsaktivisten“ der „heiligen“ Föderation der so genannten „Chemtrail-Skeptiker“, auch „GWUP“ genannt, die der „Futurezone“ very near stehen, gegen „Chemtrails- und andere Verschwörungstheorien“.

Starten diese nun mit einer Gegenoffensive im Netz? Dies scheint wohl dringend erforderlich zu sein, weil inzwischen schon sooooooooooo viele Menschen von den Chemtrails wissen. Dann waffnet euch mal, ihr Gewappneten, ihr Kämpfer gegen Gerechtigkeit und gegen Wahrheit. Sauberer Himmel ist doch schon längst am StART ihr „Schlafmützen“. Habt ihr dieses Jahr etwa zu lange Sommerurlaub zusammen mit Jürgen Elsässer gemacht, während wir in dieser Zeit am StART waren? Sauberer Himmel wird sich daher nicht von „Schlafmützen“ vom beständigen Kurs abbringen lassen. Setzt euch somit den sog. „Aluhut“ am besten selbst auf! Was haltet ihr davon?

Und bevor wir es doch glatt vergessen. Apropos „Wissen“. Nachfolgend gibt es Wissen über Kondensstreifen bzw. Chemtrails. Und da behaupten die von Deutschlandfunk doch frech, dass die  GWUP e.V. und deren Verbündeten das „Wissen“ auf ihrer Seite gepachtet hätten. Daran sieht man schön, wie schonungslos und wie notorisch diese Medien bei unserem wichtigen Thema die Menschen belügen. Deren Glaubwürdigkeit bröckelt daher ja auch beständig und sie fließt langsam dahin, ähnlich wie das Blatt eines Baumes, das im Herbst den Bach heruntertreibt. Und das sollten wir nutzen, auch wenn der Kern der sog. „Wahrheitsbewegung“, wie wir es gerade in diesem Beitrag deutlich gesehen haben, sich dabei eher als Hindernis erweist.

 

 

 

 

 

 

 

 
Lesen Sie hierzu bitte auch:

Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind

Wissenschaft und Chemtrails: Kennen Sie schon die „Eisbrocken-im-Sommer-Methodik“ der führenden Wissenschaft auf dem Gebiet „Kondensstreifen“? Noch nicht? Dann lesen!

Alles Banane/völliger Mumpitz: Forscher sollen die Nicht-Existenz der „Chemtrails“ bewiesen haben