Und damit ist für uns auch die Frage beantwortet, was diese „Verschwörung“ – im Kleinen, aber auch im Großen – zusammenhält. Der Kit dieser „Verschwörung“ ist die nackte Angst dieser Damen und Herren, dass ihre eigene „Maske“ zu Boden fällt. Wenn etwas schiefläuft, haben diese Leute nur eines im Sinn: Ihren eigenen Hintern zu retten. Ein purer Überlebenstrieb bzw. -kampf beginnt dann. Diesem werden jedwede Emotionen gegenüber dem „Opfer“, soweit vorhanden, untergeordnet. Wenn ein Mensch Überlebensangst hat, dann kommen die Triebe ins Spiel, bei denen selbst emotionale Bindungen zu dem „Opfer“ keine Rolle mehr spielen. Denn wenn die eigene „Maske“ fällt, und dies gilt auch für den untersten „Logen-Knappen“, ist das Leben dieser Menschen ebenso in Gefahr bzw. verkommt zum Spießrutenlauf. Und die Reputation wird vollends zerstört, im Kleinen wie im Großen, denn kaum einer weiß von dem „Doppelleben“ dieser Leute. Und wenn etwas schiefgeht, weil die „Knappen“ in der untersten Reihe oder sogar ein „Bruder“ selbst Mist bauen, dann wird das „Opfer“ bestraft. Und Geschlossenheit wird demonstriert nach dem Motto: „Wenn du dich mit einem von uns anlegst, nur einem von uns die Maske herunterreißt, dann bekommst du es mit uns allen zu tun.“

Na und! Wer hört denn hier nicht auf!?

Make Peace Not War!

PS: Das obige Bild ist rein fiktiv. Jegliche Ähnlichkeit mit bestehenden Personen wäre rein zufällig.