Nachdem sich in Griechenland ein namhafter Wissenschaftler den Chemtrail-Aktivisten angeschlossen hat (wir berichteten darüber), erhält die weltweite Bewegung für einen Himmel ohne Chemtrails neue prominente Unterstützung.

Der Klimatologe Cliff Harris hat nämlich einen bemerkenswerten und brandaktuellen Beitrag auf CDAPress.com geschrieben.

Dort heißt es unter „Chemtrails, cloud-seeding, weather warfare“ u.a.:

Cloud-seeding has been going on for nearly a century.“

An anderer Stelle heißt es:

Also, just this week, an airline pilot called to tell me, ‚Cliff, we pilots see these jet tankers dumping chemtrails almost every day. We’re told that it’s ‘a priority military project.'“

Oder:

The geo-engineers are ‘playing with fire,’ and we’re ‘getting burned.’ Besides having to deal with this chemtrail mess, I’m becoming increasingly concerned with the current „‘MAD RACE TO OWN THE WEATHER BY 2025 OR SOONER“ by many governments and their military leaders, including the U.S. and our NATO allies.“

Das sind Aussagen eines Experten, auf die wir unsere Arbeit stützen können.

Leider gibt es in Deutschland noch keinen Wetter- bzw. Klimaexperten, der ähnliche Aussagen tätigt. Insofern überwiegt wohl (noch) die Angst, Aufträge bzw. den Arbeitsplatz zu verlieren. Deutschland ist ein straff organisiertes Land, das unter ständiger Kuratel steht. Wer in diesem System nicht spurt, fliegt raus … und steht dann ohne Job und Karriere da. Und deswegen nehmen unsere so genannten Experten lieber die Chemtrails in Kauf.

Bemerkenswert sind auch Cliff Harris Aussagen in den Beiträgen

Those aren’t just ‚raindrops falling on our heads‘

Are geo-engineers ‚playing God‘ with our weather?

Fazit:

Wir sind nicht alleine!

P.S.: Wir übersetzen gerade diese drei wichtigen Beiträge und werden sie dann online stellen.