Ja, ja … der Kristallisierungsprozess und die „charakteristische Lücke“ bei der Bildung von Kondensstreifen…

„Da der Kristallisierungsprozess eine gewisse Zeit erfordert, ist zwischen Triebwerk und Kondensstreifen immer eine charakteristische Lücke zu beobachten.“ (Quelle Wikipedia)

Dabei verweist Wikipedia auf dieses Bild.

In den meisten Fällen fängt der Kondensstreifen sogar erst hinter dem Flugzeug an, was wir ständig am Himmel selbst beobachten können.

Laut Frau Dr. Ulrike Burkhardt vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) beginnen Kondensstreifen innerhalb einer Sekunde nach dem Flugzeug (Minute 1:58). Man beachte das Bild ab Minute 1:38, das die „charakteristische Lücke“ eindrucksvoll zeigt.

Das nachfolgende Bild einer Lufthansa-Maschine hat uns freundlicherweise ein Mitstreiter zugesandt. Wir denken, diese Art von Kondensstreifen wirft doch einige Fragen auf.

We cannot display this gallery

Hier geht es zur Kampagne „Saubere Airlines“.