1968 im deutschen Fernsehen: Wetter und Klima künstlich beeinflussen

Heinz Haber äußerte bereits 1968 in der Fernsehserie “Was sucht der Mensch im Weltall” die Überzeugung, dass der Mensch in 50-100 Jahren das Wetter künstlich steuern werde. Er moderierte bereits einige Jahre zuvor den Fernseh-Dokumentarfilm “Our friend the atom” (Unser Freund, das Atom), der 1956 auf Wunsch der US-Regierung von Disney produziert und in der Fernsehreihe Disneyland ausgestrahlt wurde, um das Image der Atomenergie zu verbessern.

Wir zählen das Jahr 2012. Heinz Haber’ s Zukunftsvisionen von der Wetterbeeinflussung sind keine Zukunftsvisionen mehr, sie sind jetzt Gegenwart geworden.

[Hier] finden Sie den kurzen Filmausschnitt und die recht präzisen Vorstellungen für eine solche Wetterbeeinflussung.