Chemtrailing wäre viel zu teuer – Von wegen, beweist eine universitäre Studie!

Nach der Studie Geo-Engineering Cost Analysis, Final Report – Prepared Under Contract to The University Of Calgary wird der Aufwand für Geo-Engineering-Operationen mittels Flugzeugen lediglich mit dem jährlichen Aufwand für den Betrieb einer kleinen Fluggesellschaft verglichen. Diese universitäre Studie belegt, dass das über Flugzeuge betriebene “Chemtrailing” eine überaus günstige Lösung für Maßnahmen des Geo-Engineering darstellt und somit finanzierbar ist. Dem von den Chemtrail-Zweiflern häufig verwendeten Argument, es sei doch viel zu teuer, dieses Projekt über Flugzeuge abzuwickeln, dürfte damit die Grundlage entzogen sein.