Hochwasser„Unwetter-Wolken“ soll vermehrt mit Hagelabwehrfliegern zu Leibe gerückt werden, berichtet Focus Online.

Bereits in der Überschrift werden diese Maßnahmen in Verbindung mit dem Thema „Geo-Engineering“ gebracht. Auf diese Weise soll wohl den Leserinnen und Lesern das Thema „Geo-Engineering“ schmackhaft gemacht werden. Dabei behaupten doch gerade die Top-Geo-Ingenieure wie zum Beispiel der Harvard-Professor David Keith, dass regional begrenzte Aktivitäten wie Hagelbekämpfung gerade nicht unter den Begriff „Geo-Engineering“ fallen, da dieser Begriff nur großflächige Maßnahmen umfasse.

Das Geo-Engineering, d.h. die weiträumige technische Veränderung unserer Umwelt, insbesondere des Klimas,  soll daher nicht nur die Korallen retten, sondern auch gegen Hagel helfen.

Unser Tipp: Einfach die bereits laufenden globalen Geo-Engineering-Programme abschalten und abwarten, ob es dann immer noch zu diesen vielen Wetterextremen kommt.

Lesen Sie hierzu auch:

Halten Sie dieses Wetter für normal?

Die heutigen Wetterextreme sind ein Produkt des Geo-Engineering

Pressemitteilung: Geo-Engineering – Ursache für das Hochwasser?