Alle Wählerinnen und Wähler bleiben im Kuckucksnest (Irrenanstalt). Gehen bitte nicht über Los. Nichtwählerinnen und -wähler taten gut – Weltlage alarmierend

Kaum zu glauben, aber leider wahr. Es immer noch Menschen gibt, die diese Parteien doch tatsächlich mit ihrer formalen und inhaltsleeren Stimme unterstützen. Also entmündigte Funktionäre wählen, die diese Welt absichtlich ohne Scham in den Abgrund fahren. Man möchte ehrlich sein. Wer unter diesen heutigen Bedingungen immer noch zur Wahl geht, dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Diese Wahl als Symbol des Niedergangs des politischen Systems nach dem 2. Weltkrieg (sog. “Ende der schwarzen Republik”). Stichwort: “Christentum soll verdampfen”. Bewusst eingefädelt dieser Absturz. Nachdem die Taliban bereits symbolisch die Verfassung aus der Königszeit aktivierten als Vorreiter. Taliban als Symbol des radikalen politischen Wechsels in dieser Welt. Während sich Merkel in Gelb und mit Priesterpose als Sonnengott darstellen ließ. Präsident Biden unterwürfig im weltlichen Schwarz. Wohingegen insbesondere führende deutsche Politiker sich inzwischen in Blau zeigen. Das ist die Farbe der Machthaber. Der Aristokratie in Europa. Die längst einen Putsch organisiert, den die allermeisten immer noch nicht wahrgenommen haben. Diese werden es wohl auch nicht mehr begreifen – bis es ganz offensichtlich ist (was es doch jetzt schon ist).

Hier ging es um jenes Kuckucksnest. Ein bekannter Film. Indem die Logen die Menschen irre machen, da sie selbst irre sind (religiöser Fanatismus). Und die allermeisten lassen sich anstecken von dieser Verrücktheit. Vulkane als Spektakel. Spektakulär, so die allgemeine Meinung. Wenn man nicht davon betroffen ist (ähnlich wie bei der Verherrlichung von Waffensystemen trotz der hier vorgestellten und sich inzwischen häufenden Kriegsgefahren). Vor diesen Vulkanen wurde hier ausführlich gewarnt. Hat nichts mit CO2 zu tun. Wer möchte den Vulkan stoppen? Vielleicht die Grünenführung als stetige Wurstesser laut Medien oder Friday of Future als Theosophen-Jugendveranstaltung. Um alle Menschen zu verschaukeln. Fluten, auch vor diesen wurde hier gewarnt. Wer Sicherheit möchte, sollte sich geologisch orientieren. Auch dies war ein Rat vor Jahren. Die Meere eskalieren. Niemand spricht davon konkret (da – wie Vulkane – nicht mit CO2-These zu vereinen, sondern mit anderen Ursachen, die hier breit vorgestellt wurden). Vor Jahren schon die Rede unter Dokumentationen, wie sich der Nordatlantik drastisch verändert. Inzwischen ertrinken nicht nur in der Nordsee, sondern auch im Mittelmeer die Menschen (Stichwort Rippströmungen und Brandung etc.). Durch die neue Wucht der Meere.

Ein russischer Astronaut machte jüngst Bilder vom Vesuv. Konkret veröffentlicht mit der Warnung, dieser könne jederzeit ausbrechen. Laut dem apokalyptischen SPIEGEL ONLINE der “wohl gefährlichste Vulkan der Welt”. Dennoch denken viele lieber über “Farben” nach. Nicht über echte Farben. Denn diese würden ihnen besser stehen. Stattdessen über Parteien und deren Programme. Also über die bereits abgeschriebenen Alt-Clubs der Theosophen, da es nur theosophische Parteien gibt. Diese Theosophen mit ganz anderen Zielen, die ebenso hier vorgestellt wurden (sog. New Era). Dazu gehört dieser Langläufer (hier prophezeit) mit einem sog. Kronen-Virus, das alles nicht königliche in den Dreck zieht, damit der sog. Phoenix erneut aus der Asche aufsteigen “darf”. Antikes zwingend erforderlich, um die sog. Moderne auch nur ansatzweise mit Klarheit interpretieren zu können.

Die Parteien offenbar also doch ein gefälliger Spiegel des sog. Volkes. Doch immerhin sind es knapp über 20 Prozent der Bevölkerung (Nichtwählerinnen und -wähler), wenn die Auszählungen stimmen, die hier Infos finden könnten zu den tatsächlichen politischen Hintergründen (Klarheit hilft der Psyche). Jedoch für alle hier Infos über noch andere Dinge wie das Verhalten bei Naturgefahren (Extreme). Oder die versteckte Wahrheit, die hinter der vernünftigen Tierwelt wie logisch ankert. Oder seelische Aspekte etc. Bzw. übergeordnete Verbindlichkeiten.

Warum man hier so lange schwieg, hatte mehrere Gründe. Persönliche. Zudem, da man sich nicht beschmutzen möchte, das heutige Zeitgeschehen weiterhin zu kommentieren. Und welch schlimmen Dinge aus der Vergangenheit sich nun einreihen in diese Logik. Schlimmes, das erneut gewählt wurde. Das so brutal und absurd und verlogen und menschen- wie naturfeindlich ist, dass geeignete Wörter Schmutz bereiten und verletzen könnten. Also all dies beim Namen zu nennen, was in dieser Welt geschieht und bereits geschah. Mit – global gesehen – unzähligen Opfern. Wählerinnen und Wähler der heutigen Staatenwelt sind Wegbereiter dieses Wahnsinns. Nahezu Mittäter.