Weil unsere Parteien, wie zum Beispiel die SPD,  der Meinung sind, dass es beim Thema „Chemtrails“ nichts gäbe, worüber sie die Bürgerinnen und Bürger informieren könnten, wollen wir Sie über einen Vortrag des Klima-Klempners David Keith an der Stanford University vom 31.01.2011 informieren.

Von David Keith erwähnt werden auch der Patentinhaber eines Patentes aus dem Jahr 1999 zur Produktion von Aluminiumpulver in Nanogröße (Jawad Haidar, Synthesis of Al Nanopowders in an Anodic Arc), die jährlichen Kosten für verschiedene Ausbringungsarten der Aerosole (wie z.B. Aluminium) sowie die Temperatur- und Niederschlagsveränderungen in verschiedenen Ländern ohne SRM und mit SRM.

Dieser Vortrag bestätigt, dass der Meinungsführer David Keith wie jüngst beim „“Final Symposium: The Atmospheric Science and Economics of Climate Engineering via Aerosol Injections“ in Mainz starke Lobbyarbeit leistet, um andere Wissenschaftler von den Aerosol-Maßnahmen zu überzeugen.

Wir werden diesen Vortrag noch genauer studieren und zeitnah einen Beitrag darüber verfassen.

P.S. Wenn Sie wollen, können Sie bei youtube vertiefende Kommentare hinterlassen, indem Sie dort zum Beispiel auf die Gefahren von Aluminium in unserer Luft oder den Größenwahn von Klima-Klempnern wie David Keith hinweisen.