Rettung von Vermögenswerten in der “Corona-Krise” ohne “Eigenstudium” (Teil 3 – Die Logik hinter dem Betrieb “der Königin”)

“Corona” sei nach teils allgemeiner und teils spezieller Meinung eine Bedrohung von materiellen Vermögenswerten. Wie lässt sich hiergegen “rüsten”? Welche Aktien oder sonstigen Persilscheine sollte man in seinem Account halten? Welche abstoßen? Welche zukaufen? Lohnt sich die verzinste Finanzierung eines betonierten Eigenheims noch? Lässt sich aus der sog. “Krise” gar ein “selbstloser” Vermögensgewinn erzielen? Viele machen sich darüber wesentliche Gedanken. Derart Diverses sichtbar im (nur) scheinbar grenzenlosen Internet. Dieses als absoluter Ratgeber in allen Vermögens- und sonstigen Lebenslagen gefragt. Ebenso als Kommentar-Plattform, um sich mit anderen über “Meinungen” zu streiten. Das Internet. Ein kostenloses “Samaritertum” sozusagen. Wobei die Motive von “Anbietern” keineswegs hinterfragt werden. Schließlich ist man “Nutzer”. Und möchte einen “Nutzen” aus anderen “Quellen” (“Anbieter”) ohne “Eigenstudium” ziehen. Zuweilen erinnernd an bestimmte Taucher und deren vermeintlichen “Nutzen”. Etwa, wenn diesen in großer Tiefe droht die Luft auszugehen. Die in jenem Moment dennoch versuchen, ihre Utensilien an die rettende Wasseroberfläche zu transportieren. Wie beispielsweise ihren schicken, jedoch mit viel Zugkraft “nach unten” versehenen “Blei-Gurt”. Trotz bereits weit abtriftender Maske. Der Titel dieses Beitrags stellt somit ein “Momentum” dar. Gleichfalls für einen selbst. Um eigens zu erleben, wie hoch das Interesse hier ist, wenn es um vermeintlich “greifbare” materielle Dinge geht. Im vorausgegangenen Beitrag drehte es sich zwar um Physik. Also um Materie i.S. von Physikalischem. Indem wir diesem im Dualismus strikt unterworfen sind. Jedoch ging es dort um weit mehr. Um vieles mehr. Und dieses “viel mehr” könnte sich hier zu Gemüt geführt werden, wenn dafür – neben materiellen Dingen – Interesse und Offenheit besteht. “Eigenstudium”.

Kurz darüber nachgedacht, jenen vorausgegangenen Beitrag für Kommentare freizugeben. Aber dies “funktioniert” nicht. Wegen der “Wirklichkeit”.  Wegen “Mad Max”. Kobolden (“Trolls”). Organisiert wie Ameisen. Mit einer unsichtbaren “Königin”. Deren “Haus” ein vermeintliches “Samaritertum” namens Internet ist. Ein absteckbarer “Raum”. Noch mehr über Biene “Maya”, “Herr der Ringe”, Homer und die Gebrüder Grimm in jenem Beitrag.

Dies könnte ebenso einen “Nutzen” für die große Schar derjenigen beherbergen, die sich bei Youtube als “Ermittler” gerufen wie bestellt sehen. Bei sog. “mysteriösen” Geschehen und Unglücken etc. Die vorhandene Motivation jener “Anbieter” jedoch von keinem einzigen der 100.000 Kommentare jeweils hinterfragt wird. Von keinem einzigen. Jene sich strikt ihre eigenen Zähne durch ihre eigens unverstandenen Worte ziehen.

Auf einer Webseite (ausnahmsweise) einen eigenen Kommentar hinterlassend. Der bei jenem “mysteriösen” Fall zum eindeutig “logischen Täter” führt. Zu jener “Königin”. Deren Adjutant jene “Gutmenschen-Webseite” war. Die mit Begeisterung von arglosen Menschen “verschlungen” wurde.

Dabei fiel – auch auf anderen “Kanälen” – folgendes auf. Dass die wenigen, die sich bemühten, einer eigenen (äußerlich erkennbaren) Logik zu folgen, dies zwar anfänglich taten. Daraufhin jedoch oft an ihrer “allgemeinen Naivität” (“Gutgläubigkeit“) gescheitert sind. Durch fehlende “Verortung” der Wirklichkeit. Da es “schräge” Motive geben kann, die sich viele nicht vorstellen können (sog. “gesunder Menschenverstand“). Somit hilft zum zielführenderen Verständnis vielleicht der Begriff (“böser”Menschen“Verstand”). Also Logik (“Verstand”) unter sog. “schrägen” Absichten.

Und so wie man aus alledem ableitete, dass jener vorausgegangene Beitrag “sinnvoll” sein könnte aufgrund jener fundamental herrschenden “Naivität”. Man dazu die Strukturen der Gedanken der “Kommentarschreiberlinge” studierte. So tut dies erst recht die “Königin”. Viel ausgiebiger. Diese “Anbietungen” demnach nicht nur deshalb, um die “Nutzer” abzulenken, zu demütigen und geistig zu verwirren. Sondern um zu sehen, wo die Leute stehen. Wie sie ticken. Was man ihnen vorsetzen kann. An was sie glauben und an was nicht. Diese “Logik” verstanden?

Wenn jemand auf Schmetterlinge steht. Dann finden das bestimmt viele “gut”. Aber dass dies genutzt wird, um bereits im zweiten Satz sog. “schräge” Mensch/Tier/Umwelt/massenzerstörerische “Dauerlügen der Königin” zu verbreiten, wie beispielsweise den Darwinismus, wird indes nicht bedacht. Ebenso nicht, dass es ein Interesse der “Königin” geben könnte, sämtliche Sparten hauptmäßig zu repräsentieren. Beispiel “Reisen”. Sog. “coole”, sog. “vom Spießertum abgetriftete” Leute mit Blogs mit ebenso “schrägen” Absichten inkl. ihrem “König-Monopol”.

Warum gibt es diesen Blog (noch)? Ernsthafte Verständnisfrage! Bitte diese Frage zunächst innerlich trefflich “verorten”. Da man jene Logik nach einer langen “Leidenszeit” endlich begriff. Und sich von der “Königin” nicht mehr tyrannisieren lässt. Keine Angst vor dieser “Schleuder” besitzt. Man diesen Blog somit nicht über die Strecke aufgab. Obwohl dies wohl nahezu fast alle anderen getan hätten, um ihren eigenen Hintern (nur vermeintlich) zu “retten”.

Jemand gibt sich im Internet als Frau aus. Alle glauben es. Ein anderer als Mann. Alle glauben es. Ein “Zeuge” meldet sich. Dem “Kanal”, wo es darum geht, “gesteckt”. Alle glauben es. Offiziell taucht der “Zeuge” nicht auf. Teils erarbeitete Logik zerbricht. Dabei sind Juristen bei Zeugen generell eher skeptisch, da sie aus Erfahrung wissen, wie sie teils von Zeugen belogen werden. “Nur” weitere Beispiele. Zu zeigen, wie leicht getäuscht werden kann im Internet mit sog. “schrägen” Absichten. Die vielen Bücher? Die der “Kleinen oder Großen Alexandrinischen Bibliothek”?

Ein Troll fragt: “Löwe gegen Tiger. Wer gewinnt”. Und schon füllen und sammeln sich die Kommentare unter Youtube uferlos. Stiften von Zeit. Zeit, die andere einem (absichtlich) nehmen (stehlen). Kommt Tierverständnis dabei auf? Im Gegenteil. Kann beim Darwinismus nicht aufkommen. Derselbe Troll fragt: “Weißer Hai gegen Tigerhai. Wer gewinnt?” Und schon füllen und sammeln sich die Kommentare unter Youtube uferlos. Stiften von Zeit. Zeit, die andere einem (absichtlich) nehmen (stehlen). Kommt Tierverständnis dabei auf? Im Gegenteil. Kann beim Darwinismus nicht aufkommen. “Raum und Zeit” (ur-Einstein), wonach “Zeit” ein wesentlicher Faktor ist. Der flöten gehen soll. Jedoch nicht auf Seiten der “Königin” (dort wertvoll).

Warum dies “dort” so ist, dürfte aus dem vorausgegangenen Beitrag deutlich abzuleiten sein (bei “Eigenstudium”).

Warum sog. “Königin”? Und nicht “König”? Wegen des “Ameisen-Beispiels”. Und aus noch einem Grund. Dieser fängt mit “M” an und hört mit “A” auf. Diese “Frau” besitzt eine tiefere “Symbolik” (“Bedeutung”). Die nur wenige kennen. Auch dies dürfte sich aus dem vorausgegangenen Beitrag deutlich erschließen (bei “Eigenstudium”).

Die “Königin” und die ihr strikt untergebenen, dienenden, fleißigen und nofalls stechenden Arbeitsbienen. Ein Tier unter vielen Bestäubern. Somit noch eine Symbolikbelüftet“. Warum die Bienen und deren “Königin” so präsent sind in den königlichen Medien (Logen-Aristokratie). Dazu der Honig, der einen in Irrtümern wie festkleben lassen könnte. Spiegelverdreht in der Wahrheit (sog. Einheit), die doch prior innerlich eher süßlich ist.

Deshalb brach man jenen Beitrag – für einen selbst – etwas unerwartet ab. Impulsiv. Obwohl man noch intensiver eintauchen wollte. Da nämlich die Vermutung bestand, dass die zu entdeckende Logik dann ersetzt würde durch ein Ergebnis. Ein Ergebnis, das im Dualismus automatisch Menschen aufstoßen und spalten würde. Und das wollte man nicht. Sondern diese essentielle Logik für “jederfrau/mann” aufzeigen. Damit die Chance erhalten bleibt, dass andere ein eigenes, für sich nachvollziehbares Ergebnis daraus entwickeln können (sog. “Bausteine und Logik“).

Also gegenläufig, wie es meist und häufig geschieht. Also ein präsentiertes Ergebnis herzunehmen, und dieses zu überprüfen. Womit man bereits mit seinen Gedanken festkleben kann. Ähnlich wie im Honig der Bienen. Ob mit Stich oder ohne “Königin”. Auch deshalb die vielen “Anbieter”. Damit Ergebnisse, gleich wie unterschiedlich diese insgesamt ausfallen mögen, vorweggenommen werden. Um die Logik zu verwischen. Die Logik der “Königin”.

So auch bei jenen “mysteriösen” Fällen (die Nutzern “unter die Haut” gehen sollen). Indem verschiedene Ergebnisse von Trolls vorgestellt werden. Außer das treffliche. Da viele damit beschäftigt sind, die unterschiedlichen Ergebnisse zu überprüfen, übersehen sie sowohl Logik als auch Lösung. Wenn dies erkannt wird. Also, dass man absichtlich getäuscht wird, lassen sich häufig allein über diese Vorgehensweisen der Trolls die wahren Täter ermitteln. Reihen von Trolls, die schwerste Verbrechen vertuschen, die “Wirklichkeit” verstellen (“Logik der Königin“), und sich dabei noch feiern lassen. Wie die sog. “Wahrheitsbewegung”. Wie Politiker, Medien oder Staat. Da kein Gesinnungsunterschied (“Logen-schräg“).

Und die Fähigkeit zu untergraben, die Menschen auszeichnet. Ihren eigenen Verstand zu benutzen (“Logik”).

Noch ein Beispiel zum “Punktus Naivität”: Ungelöste “XYmysteriös-TV-Fälle”, die große Angst erzeugen können (vor allem bei Kindern und Frauen). Nachahmer auf “schrägste” Ideen bringen könnten. Und das “Tor“, d.h. die Gelegenheit, für “nachträgliche Zeugen” öffnen könnten, welche die “kurzgehaltenen” Ermittlungsbehörden (endgültig) auf die falsche Spur senden könnten (dies nicht immer so, wird aber dazu benutzt). Vielleicht, wenn beim “Opfer” ausgerechnet um exakt 20.02 die Uhr stehen bleibt. Zur Symbolik dieser Zahl der vorausgegangene Beitrag.

Als Referendar korrigierte man gelegentlich Prüfungen von Jura-Studenten. Das fiel einem nicht leicht. Da die eigene Logik dort häufig nicht zu finden war (ohne dies zu bewerten). Gedanken auftauchten, die man selbst nicht gehabt hätte. Deren Auslegung ebenso zu keinem selbst nachvollziehbaren Ergebnis führten. Und man selbst Arbeitsweisen für sich entwickelt hat bzw. seinem eigenen Verstand folgt. Das, was die Studis teils schrieben, verunsicherte einen selbst gar. Und der eigene Überblick ging im “Gewurstel” flöten. Lesen muss nicht immer zielführend sein. Gerade wenn das Gelesene gegen eigene Prinzipien verstößt. Die sich jeder selbst zulegen sollte.

Und nun deutlich das Machtmittel “Internet”. Da dort so viel gelabert, geschrieben und kommentiert wird, dass viele den Überblick verlieren bzw. erst gar nicht finden (können). Deshalb sollte man sich besser überlegen, was man an seinen wertvollen Verstand heranlässt. Statt ständig “Anderes” aufzusaugen wie ein “Staubsauger” (Dual).

Indem man selbst “aufgesaugt” werden könnte wie von einem “Staubsauger”. Da man die Hohheit über seinen Verstand und Logik verliert. Dazu gesellt sich die “Gefühlslage”, so dass heutiger Zustand einen nicht verwundert.

Also, wer gewinnt den Dualismus? Jenes Duell? Weißer Hai? Tigerhai? Beide stramm mit ziemlich großem Gefäß. Hier die logisch-friedliche Lösung. Tiere leben ebenso im physikalischen Dualismus. Dies in der Lage – ähnlich wie unter Menschen – Streit und Konflikte zu provozieren. Tiere besitzen jedoch daneben “logische Rollen”, um überflüssige Konflikte zu vermeiden. Damit insgesamt ein Gleichgewicht in der Natur erzeugt werden kann. Was diese “Natur-Logik” eingefädelt hat, kann – auch zugunsten der Natur und Tiere – dahinstehen. Denn diese Logik gilt es schlicht zu erkennen. Man tat dies und schrieb darüber. Da es zuvor noch kein anderer tat. Und dieses Naturverständnis für den Menschen “überlebenswichtig” ist.

Hilfreich, den wesentlichen Unterschied zwischen Mensch und Tier zu erkennen und zu verinnerlichen. Darum ging es im vorausgegangenen Beitrag. Damit der Mensch daraus für sich Wesentliches ableiten kann. Damit zu beginnen, seine eigene Spezies zu verstehen. Was er noch nicht tat. Da dieses essentielle Wissen seit Gedenken “unter königlichem Verschluss” gehalten wird (sog. Große Bibliothek). Damit “die Menschen” sich weiterhin so verhalten, dass sie beherrschbar bleiben. Als “Zwerge” (Symbolik). Was bis heute aus “königlicher Sicht” funktioniert.

Dies gewiss kein Aufruf zur “Revolution”. Indem diese längst – und wie bereits zuvor immer – “von oben” radikal  eingeleitet wurde. Dies hier längst und ausführlich beschrieben, da man die Logik und Ziele “der Königin” kennt (sog. “New Era”). Des t-Rex-SPIEGEL´s frech gespiegelter “Traum der Eroberung der Zukunft”. Mensch darin als (ewiger) “Spielball” (mangels Gesamt-Verständnis). Demnach geht es hier vor allem darum, sich selbst entdecken und verstehen zu lernen. Dies eingebettet in der Wirklichkeit (Realität), wozu auch die Gesamtlage zwingend gehört. Da diese täglich Einfluss nimmt auf das Gemüt und Verhalten der großen Mehrheit aller Menschen (Dual).

Wut? Ärger? Wem gegenüber? Welchem Bestandteil? Welcher Rolle (sog. “Rollengeschehen” und dies “lokal-global”)? Indem alles, was organisiert ist, durch ihre Logen-Führung dazu beiträgt. Organisierte Alternativen nicht zugelassen wurden. Die wenigen, die es blickten und sich deshalb für das “Allgemeinwohl” einsetzten. Diese könnten verärgert sein. Aber wem gegenüber (s.o.)? Es sind zu viele. Stattdessen “Den Menschen” dafür hassen, wie es nicht wenige tun? Eine Spezies, die noch nicht einmal “Wesentliches” über sich selbst weiß (s.o.)?

500 Freimaurer-Logen allein in Deutschland. Und diese eher als “willenlose Soldaten” anzusehen. Wie man es den “gepeinigten” Gesichtern unserer unmündigen Politiker und Funktionäre doch deutlich ansehen kann. Ohne Charakter. Jener tief zerrissen. Denen bei jedem “falschen” Wort das unumgängliche Fallbeil droht. Dazu die “höheren Bruderschaften”, die Anzahl von Kirchen und Sekten. Dazu die Abkömmlinge der “Aristokratischen Gesellschaft” selbst, was gerne übersehen wird. Deren teils jungen “Gut-Menschen” i.S. der “New Era”. Die vielen-Gesetze und Institutionen etc. Dann die machtsichernde Foederaten. Ein altrömischer Begriff für gekaufte sog. “Barbaren”, welche die Macht für Rom auswärts sicherten. Wie die “Mad-Wahrheitsbewegung” mit Auftrag, die Wirklichkeitssuchenden “aufzusaugen”, in die Esoterik (“New Era”) zu überführen oder in die Klapse.

Nun kann jeder selbst logisch nachvollziehen, aus welchem “Kreis” die sog. “Reichsdeutschen” stammen.

Die Ideologie hinterm ZDF, das wie die – Fightclubs der Nibelungen – “Werbung” für einen sog. “Tag X” machte. SPIEGEL diese Fighter unter “Kampf der Nibelungen” mehrfach “verherrlicht”. Nach dem Motto, wann diese endlich “von der C-Leine” gelassen werden können? Medien hervorheben, wenn ein Polizist von einem dieser Kämpfer per “Jujutsu” mit gekonntem Sprung zu Boden geholt wird (“Zelebrierung”). Die “kleinen” Polizisten jedoch die “Sündenböcke für alles” sind. Deren “Raum und Zeit” wohl ausläuft, um “Neue Bühnen” zu etablieren.

Im eigen-frei-Beitrag ging es u.a. um Jugendliches und kreative “Bewegung” mit freiem Tanz oder durch spontanen Ball. Ebenso um körperliche Konflikte und Streitvermeidung. Da die Praxis zeigt, mit welch gravierenden Folgen streitige Körperlichkeiten zwischen Menschen enden können.

Und unter welchem Rahmen? Im des SPIEGEL´s ausgesprochenen “apokalyptischen Kanon”? Dieser ausgerechnet statuiert unter Weltpublikum in Eiffel´s Paris. Und täglich grüßt der Weltuntergang”, so ZEIT. Weiter heißt es dort: “Das Christentum als Lebensform mag verdampfen”. Dies bitte mit dem vorausgegangenen Beitrag abgleichen. Bausteine erkennen, wie auch “Apokalypsen in der Bibel: Katastrophe im Kopf” (ZEIT). Wink zum Dualismus. Unser “Grübel-Kopf“! Jener sich von demjenigen des Tiers weitestgehend innerlich “etwas grob” unterscheidend (s.o.). Und was soll das mit jenem “Verdampfen”? Klingt nicht gerade nett, eher nach Glut, Rauch und Asche.

Der Sagen-König einer durch Intrigen im Meer untergegangenen Stadt Ys (Is). “Die Niedrige”, örtlich und gar “doppelsinnig“? Vgl. die Städte in jenem Beitrag. Die nach einem bretonischen Sprichwort als Insel (neu) im Meer aufsteigen soll, wenn (alt) Parys (Par-is) verschluckt würde. Vieles gleicht sich. Bereits darauf hingewiesen, dass der Erbauer des Eiffelturms in den Stammbäumen deutscher Familien mit tiefen Wurzeln auftaucht.

Im vorausgegangenen Beitrag ging es u.a. um Nostradamus. Mensch, Erde und Meer würden sich verändern, drückt er es in seinen 1.000 Versen direkt aus. Kunst, Musik, Kino und TV strotzen ebenso von Inhalten und Symboliken. Auch darum ging es. Aufgezeigt an einem Beispiel. Hier ein weiteres: “All Falls Down”, bei dem Okkultismus samt “Mundschutz”, Fackeln und sonstige “verdächtige” Symbole offen für ein junges Publikum zur Schau gestellt werden.

Ähnlich: “Mit der Armbrust für ein vereintes Europa”. “Aufwachsen in der Postapokalypse”, aktuell SPIEGEL.

Dass es der Kontinent Europa ist, der im “Blickpunkt der Zukunft” steht, wurde auf diesem Blog anhand von Texten und Bildern explizit erwähnt. Und in der Tat sind es Merkel und Macron, die bestimmen. USA und Russland wie Statisten (jedoch mit Rollen). Und der Rest der Welt scheint egal.

Armbrust? Passt zu Artus. Dazu Siegfrieds Schwert? Das Nibelungenlied als “NORDisches” Weltdokumentenerbe in jenem Beitrag, wie auch Artus, unter den ein und denselben Hut Merlins gebracht. Und noch vieles mehr.

Es gäbe bereits Parallelen zur Zeit vor dem 2. Weltkrieg. Auch dies fiel “nazi”PRESSEmedial. NORDpol rast.

“Mit unserer täglichen Arbeit verteidigen wir die freiheitlich demokratische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland. Jegliche Angriffe auf unsere pluralistische Gesellschaftsordnung werden von der Bundesanwaltschaft konsequent verfolgt und zur Anklage gebracht.” (Quelle: Homepage der Bundesanwaltschaft) Pluralismus.

“Jegliche Angriffe”. Wo steht das so im Gesetz? Nicht auffindbar. Sog. Weltraumjuristerei “schimpft” man dies unter den gravierend “getäuschten” Jura-Studenten. Zu diesen kein Wort der Wirklichkeit. Naivlinge, die später wie Honig “abgeschöpft” werden. Wie in allen anderen Studiengängen.

“Recht und Gesetz der Maßstab meines Handelns” (Quelle: Homepage der Bundesanwaltschaft) Pluralismus.

Der Steuerzahler und “Deutsche Michel”, und Michaela, sollen sich demnach ABSOLUT SICHER fühlen. “Jegliche Angriffe” auf deren “Wohlstandsleben” würden zur “Anklage” gebracht (als wenn das juristisch stets so einfach wäre). Während der heutige “Wohlstands-Staat” gerade BEWUSST abgeschafft wird.

Viele können sich das nicht vorstellen. Also dass jenes bewusst geschehen könnte. Jedoch ein jeder muss auf seinem Grundstück sein “altes Haus” zunächst zwingend “abreißen”, wenn er darauf ein “neues Haus errichten” möchte. Und das spornt Grundstückseigentümer enorm an (Ziel, Idee, Vision und Umsetzung).

Die sog. “bösen Konzerne” sind darin nur ein “Funktionsspielball”. Ebenso die Parteien im Kern wie ur-AfD. Oder andere “Künstliche Feindbilder” hassen und bekämpfen? Als Synonym, nichts wirklich begriffen zu haben? Vielleicht erreichen diese Zeilen “Grüne”, “Linke”, “Liberale” oder sonstige von Klerikern entworfene Kreise. “Ich bin nicht erschienen, um Frieden zu bringen”. “Meine Zeit ist noch nicht gekommen.” Biblische Wegweisung eines nachfolgenden zerstörerischen Zeitalters mit Krieg statt Frieden. “Kaliyuga” in “anderen” Anschauungen genannt, was sich sog. bausteinsgemäß gleicht. Und nun? Besser Seelisches fördern, damit umgehen. Dadurch kausal abschließend wieder bei der Überschrift angelangt, bei den materiellen sog. “Vermögenswerten”. Eigenstudium.


Runder Teil 2

Indes zum “ex nunc” wie “ur-tunc” gelüfteten “Dual-Siegel” des “Duos ur-Joker Grimm”:

Der Tyrannosaurus Rex als weltliche Version der biblisch-religiösen Mafia (Teil 2 – “Erleuchtende” Heilung)


Der zuvor noch eckige Teil 1

Jener “Betriebsanleitung” für Sie mit Schneewittchen vorausfolgend:

Der Tyrannosaurus Rex als weltliche Version der biblisch-religiösen Mafia (Teil 1 – Des “Mad Max” Tyrann)


Wem das zu deutlich oder “heftig” ist. Man selbst kann für diese Zustände nicht haften. Jeder kann verfolgen, wie Politik und Medien ins sog. Nirwana abgleiten. Seit vielen Jahren klärt dieser Blog unter vollem Einsatz und Tempo (sog. “Raum und Zeit”) darüber unentgeltlich ohne “roten Teppich” auf. Vielleicht können jetzt einige erkennen, warum man dies mit jenem Eifer konstant tat. Weil die Lage so ernst ist und seit Langem schon war. Konkrete Zeitpunkte für konkrete Ereignisse hier verbindlich mit Gewahr und ohne Gewähr zu nennen, das vermag und möchte man gewiss nicht. Da man in keiner Loge, sondern stattdessen an einem womöglich bald losen Zipfel dieser Illusionswelt für aufgeweckte Menschen im wackelnden Meer versunken ist. Die Vendée Globe soll diesjährig ein für die Segler albtraummäßiges “Wellen-Wind-Desaster” gewesen sein. Und an Land zieht es sich, bis es schließlich nicht mehr mit Merkel & CDU dehnbar ist. In jenem Beitrag wurden Bausteine zur “Raum/Zeit/Symbolik” geliefert. Mit anderen Worten: Wenn die sog. gewohnte Normalität zurückkehren sollte, wobei das eigene nie besonders “normal” war, hätte man nicht unbedingt damit gerechnet. Wegen des gigantischen Aufwands, der “von der Königin” (s.o.) stolzreich unternommen wird, um alle Menschen der Welt zu klammern. Derartiges geschähe nur vor Kriegen, meinte ein ganz alter Franzose, der das noch kennt. Man selbst rechnet mit allem und hofft für sich nichts. Erwartungen, Wünsche und sonstige “Fürbitten” könnten speziell jetzt und allgemein zu einer leidigen “Ent”täuschung und Verbitterung führen. Als ungeschickter Materialist hat man so gut wie nichts Grobstoffliches mehr zu verlieren, und gebietet sein Leben, solange dieses einem geboten wird. Noch zu üben nach Schema Miezekatze. Deren Wesen es schlicht sein kann, gar mit offenen Augen wie in einem süßlichen Guss zuhause zu sein.


Diese Beitragsreihe, bisher bestehend aus drei Texten, soll sich insbesondere durch mehr Objektivität auszeichnen. Also ohne sündhafte oder gar “beleidigende” Emotionen. Wie es auf diesem Blog zuvor teils der Fall war aus gewissen DUAL-Gründen. So dass man heute vieles anders formulieren oder Überflüssiges weglassen würde. Man ließ hier jedoch alle Texte stehen. Was ebenso die eigene Entwicklung aufzeigt. Indem man als “Seppl” an den START zur Einsteins “Raum-Zeit-Strecke” ging. Als absoluter Beginner  …….  bis inzwischen über Merlins Eiffelturm und Freiheitsstatue hinaus blickend. Nicht etwa mehr Wissen als manch andere, sondern einfach nur anders. Da einem vieles nicht wissentlich ist, was wiederum viele andere interessiert. Ferner je kleiner das Dual-Nest, desto weniger muss es wie ein Großes an der physikalisch reibenden Oberfläche geist-körperlich gehegt werden.


 

Insgesamt:        Teil 1          Teil 2          Teil 3          Teil 4         Teil 5