Prof. Fritz Vahrenholt: IPCC bestätigt Erwärmungsstopp

Einer der bekanntesten Kritiker der Erderwärmungsthese, Prof. Fritz Vahrenholt, sieht sich durch den kommenden Bericht des so genannten Weltklimarats (IPCC) bestätigt. Der IPCC bestätige implizit den Erwärmungsstopp, sagte der frühere SPD-Umweltsenator von Hamburg gegenüber dem Nachrichtenmagazin “Focus”. Die Globaltemperatur-Grafik in dem IPCC-Bericht zeige, dass sich …

“Weltklimarat” (IPCC) arbeitet intransparent und mogelt nach Kräften! Ein Insider packt aus

Laut William Thomas, einem preisgekrönten kanadischen Journalisten, soll der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) das globale und streng geheime Sprühvorhaben, das „Shield-Project“ getauft wurde, abgesegnet haben. Zudem zeichnet sich der so genannte “Weltklimarat” dadurch aus, die CO2-bedingte Klimaerwärmung zum unanfechtbaren Dogma zu erheben. Nun …

Antarktische Rekordvereisung ist Wetter und arktische Rekordschmelze ist Klima

Am 20.09.2012 brachte das ZDF im “heute journal” einen Katastrophenbericht zur diesjährigen Rekordschmelze des arktischen Meereises. Und was war mit der gleichzeitigen Rekordausdehnung des antarktischen Meereises? Lesen Sie mehr dazu [hier]. Sehen Sie sich zu diesem Thema bitte auch den gut recherchierten britischen Dokumentarfilm”The Great …

Die Weltklimalüge: Fakten über Klimawandel, Stürme, Dürren, Hochwasser, Anstieg des Meeresspiegels und Polschmelze

Wie wir immer wieder berichten, dient die aus wissenschaftlicher Sicht nicht ansatzweise erwiesene Theorie der Erderwärmung vor allem dazu, um eine neue harte Technologie einzuführen. Wir reden vom so genannten Geo-Engineering bzw. Climate Engineering, das der vorgeblichen Erderwärmung entgegenwirken soll. Wir sprechen hier von einer Technologie, die …

Die Fliegerei, Greenpeace und das Klima

Was an unserem Himmel geschieht, ist in mehrfacher Hinsicht mysteriös. Angenommen, da oben herrschten wirklich ständig die atmosphärischen Bedingungen, damit sich langlebige Kondensstreifen bilden und langsam immer weiter ausbreiten könnten, dann würden diese Kondensstreifen oft nahezu den gesamten Himmel bedecken. Und dies hätte schwerwiegendere Folgen …

Focus: Geo-Engineering – “Alle Optionen offenhalten”

Der Klimaforscher Prof. Dr. Martin Visbeck, stellvertretender Direktor des Kieler Leibniz-Instituts für Meereswissenschaften, ist ein Experte auf dem Gebiet des Geo-Engineering, der weiträumigen Manipulation des Klimas durch so genannte Großtechnologien. Dem Focus gegenüber beantwortete er bereits im Jahr 2010 einige Fragen, die aufgrund der dynamischen Entwicklung …

James Lovelock: “Wir wissen nicht, was mit dem Klima passiert” – Warum dann Climate Engineering?

Der angesehene Chemiker, Mediziner, Biophysiker und Erfinder sowie Mitbegründer der Gaia-Hypothese zur Physiologie der Erde (Geophysiologie) James Lovelock weiß auch im Alter von 92 Jahren seine große Fangemeinde zu schockieren. Was James Lovelock vor einigen Jahren noch lauthals verkündete, nämlich dass das selbstregulierende System “Gaia” ein …

IPCC Sonderbericht “Management des Risikos von Extremereignissen und Katastrophen zur Förderung der Anpassung an den Klimawandel”

Wir wir wissen, soll der Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) das globale und streng geheime Sprühvorhaben, das „Shield-Project“ getauft wurde, abgesegnet haben. Nach Dr. Wolfgang Thüne, ehemaliger Meteorologe des ZDF, sei dieser so genannte Weltklimarat kein Wissenschaftsgremium, sondern ein politisches Organ, in dem hauptsächlich Bürokraten …

Wissenschaftler: Das Versprühen von Chemtrails wird erwogen

Die auf Focus Online erschienenen und topaktuellen Aussagen eines hochkarätigen deutschen Wissenschaftlers, über die wir berichtet hatten, dürften brisanter sein, als man zunächst vermuten möchte. Der Direktor am Institut für Meteorologie und Klimaforschung des Karlsruher Instituts für Technologie sagte nämlich gegenüber dem Focus, dass in Erwägung gezogen werde, künstliche Partikel mithilfe von …

Ehemalige NASA-Wissenschaftler fordern Umdenken bei der Klimadebatte

Die aus wissenschaftlicher Sicht nicht ausreichend belegte C02-Klimawandel-Theorie ist eng mit unserem Thema verknüpft, weil sie als Vorwand benutzt wird, um die imperialistischen Maßnahmen des Geo-Engineering und Climate Engineering politisch durchzusetzen. Die Freundinnen und Freunde einer Natur ohne technische Wetter- und Klimabeeinflussung erhalten nun weitere prominente …

Wolfgang Thüne kritisiert den Weltklimarat IPCC und warnt vor Ökodiktatur

Dr. Wolfgang Thüne, ehemaliger Meteorologe des ZDF, bezweifelt die angeblich vom Menschen verursachte Klimaerwärmung und die Richtigkeit der Prognosen der Klimaforscher. Er meint, es gäbe überhaupt keine Klimakatastrophen, sondern einzig und allein Wetterkatastrophen. Zudem kritisiert er den so genannten “Weltklimarat” scharf. Dieser sei beileibe kein Wissenschaftsgremium, sondern …

Siebter Extremwetterkongress in Hamburg: Es wird immer schlimmer werden

In Hamburg treffen sich gerade Meteorologen, Klimaforscher und Geowissenschaftler auf dem siebten Extremwetterkongress, um sich über die bessere Vorhersehbarkeit und die Folgen extremer Wettereignisse auszutauschen. Zwar habe der Klimawandel eine Atempause eingelegt, sagte Klimatologe Mojib Latif vom Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel. Dies könne bis zum Jahre …

Klima-Klempner-Propaganda: “Chemotherapie für diesen Planeten – Climate Engineering als allerletzte Lösung”

Die Propaganda der Klima-Klempner läuft auf Hochtouren. Climate Engineering sei die letzte Möglichkeit, diesen Planeten vor seinem Untergang zu bewahren. In diesem Zusammenhang wird von einer notwendigen “Chemotherapie” gesprochen. Lesen Sie mehr [hier]. Dabei hat ein bekannter Umweltpolitiker und Energie-Manager in dem Buch “Die kalte …

Zeit-Online berichtet in einem Video: “Dr. Max: Die riskanten Pläne der Klima-Klempner”

Bei Zeit-Online heißt es hierzu: “Geo-Ingenieure wollen Schwefeltröpfchen in der Atmosphäre verstreuen, um die globale Erwärmung aufzuhalten. Neue Computersimulationen zeigen, wie riskant das ist.” Ja, natürlich ist das riskant. Aber es geht vorliegend nicht nur um ein paar “Schwefeltröpfchen”, sondern um viele Megatonnen von metallischen …

US-TV-Meteorologe: “Die Kontrolle des globalen Wetters ist komplett”

Der Wetterfachmann Scott Stevens beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Wettermanipulation durch Chemtrails und HAARP und informiert darüber auf seiner Webseite http://weatherwars.info/. Dort sind die Wetterphänomene aufgrund chemischer und elektromagnetischer Einwirkungen ausführlich erklärt. Der US-TV-Meteorologe, der für den KPVI News Channel 6 arbeitete, ist …

» 1 2 3 4 »