Forscher warnt plötzlich vor Klima-Manipulation – zuvor plauderte er aus dem Nähkästchen, wie wenig Flugzeuge für das Chemtrailing benötigt würden

Wie DER SPIEGEL am 18.12.2008 noch berichtete, empfahl der Wissenschaftler Prof. Alan Robock von der Rutgers State University of New Jersey, Tankflugzeuge dreimal täglich in die Stratosphäre zu schicken, um dort Tausende Tonnen Schwefel in der Luft freizusetzen. Dies solle das Sonnenlicht dämpfen und die …

Manipulation unserer Atmosphäre – Plaudern da zwei Wissenschaftler aus dem Nähkästchen?

Der von ARTE produzierte Dokumentarfilm “Die Rätselhafte Welt der Wolken” unterstreicht die Komplexität der Atmosphäre und der Wolkenbildung sowie deren Rollen für das Klima. Noch fehlten Daten über wichtige Wolkenprozesse und damit für verlässliche Klimamodelle und Prognosen. Die so genannten Chemtrails sind mehrfach in den …

Letzte Gelegenheit für das Umweltbundesamt (UBA), um tätig zu werden – Unser anwaltliches Schreiben an den Präsidenten des UBA

Leider spielt ausgerechnet das Umweltbundesamt eine zentrale Rolle beim Thema „Chemtrails”. Das Umweltbundesamt kommt nämlich in seiner im Internet veröffentlichten Stellungnahme zu dem Ergebnis, es gäbe keine seriösen Hinweise, dass über Deutschland chemische Wolken (so genannte „Chemtrails“) versprüht würden. Nicht nur Wikipedia, sondern auch sämtliche …

Der Schlagabtausch geht weiter: Jörg Kachelmann legt Einspruch gegen das Versäumnisurteil ein – mündliche Verhandlung vor dem Landgericht Berlin am 28.03.2012

Wie wir ausführlich berichtet hatten, kassierte Herr Jörg Kachelmann am 17.02.2012 ein Versäumnisurteil zugunsten eines Teilnehmers unserer Bürgerinitiative. Lesen Sie mehr dazu [hier]. Gegen dieses Versäumnisurteil hat Herr Kachelmann Einspruch eingelegt. Somit kommt es am 28.03.2012 um 12:00 Uhr erneut zu einer mündlichen Verhandlung vor …

» 1 - 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 »