Übersicht zum Geoengineering

….was da Seltsames am Himmel passiert? Was es mit den vielen „Streifen“ auf sich hat, die dort von Flugzeugen hinterlassen werden? Haben diese etwas mit den Wetterextremen zu tun? Und wo ist die Sonne geblieben?

Einer Studie zufolge wissen schon ca. 20 Prozent der Menschen von den sog. „Chemtrails“. Und diese Menschen irren sich ganz gewiss nicht!

Denn was häufig wie von Flugzeugen ausgestoßene Kondensstreifen aussieht, sind gewöhnlich keine normalen Kondensstreifen. Stattdessen handelt es sich dabei um absichtlich ausgebrachte chemische Substanzen, die im Zuge des solaren Geoengineering ohne gesetzliche Grundlage versprüht werden.

Behörden und Politiker werden jedoch – wie z.B. das Bundesinnenministerium – entweder dazu schweigen oder – wie z.B. die Kanzlerin – lediglich mutmaßen, es handele sich bei diesen Erscheinungen am Himmelhöchstwahrscheinlich“ um gewöhnliche Kondensstreifen.

Wir wollen bei diesem Thema an Ihren Verstand appellieren! Denn diese vagen Aussagen der Politiker stehen im krassen Widerspruch sowohl zu unseren eigenen Untersuchungen als auch zu fundamentalen physikalischen Prinzipien. Deren Negierung sowie die gleichgeschaltete Vertuschung dieses globalen „Projektes“ durch Medien, Politik und Verbände, die Totalitarismen aufweist, werfen unweigerlich weitere fundamentale Fragen auf – wie z.B. die nach einer nationen- und branchenübergreifenden „Logen-Gesellschaft“, welche die Bevölkerungen „zum Narren“ hält.

 



 

In unserem Wiki finden Sie alle relevanten Informationen

 



 

Landkarte des Geoengineering 

WIKI / Chemtrails (Kat.)

Warum sind das keine normalen Kondensstreifen?

Wie verändern Chemtrails den Himmel?

Warum werden Chemtrails versprüht?

 

„Chemtrail-Lobby“ / „Weltimperium“

Geoengineering bald legal? Kat.

Hintergründe | Mehr Infos

Vertuschungssystem | Kat.

Pressemitteilungen

Schriftverkehr

Untersuchungen

 
Gesundheitsgefahren

Umweltgefahren

CO2-Weltillusion | Kat.

Wetterextreme / Kat.

Magnetpol rast (Sprung?) / Kat.

 

HAARP Kat.

Wahrheitsbewegung?

Greenpeace/BUND & Co.Kat.

>als VERSCHWÖRUNG

Bildbotschaften | Bilder

Gesund trotz Chemtrails

 

Magnetpol wandert derweil drastisch

 „Wenn die Anzeichen einer Umkehrung richtig sind, könnten Teile der Erde „unbewohnbar“ werden, so der Astronom. Da das Erdmagnetfeld nur noch ein Zehntel seiner Schutzwirkung aufbringen könnte. Die Bewohner mancher Erdteile wären der kosmischen Strahlung ungeschützt ausgesetzt.“ (Focus Online, 06.02.2018)
 

Die unbekannte Pol-Formel: Der (EU)Staat schützt seine Bevölkerung nicht!

 

„Die Frage ist, ob der Geoingenieur tatsächlich zum Retter heranreift. Oder ober er derjenige sein wird, der auf den fatal falschen Knopf drückt.“

Süddeutsche Zeitung, „Geoengineering – Wir basteln uns eine Erde“, 18.07.2018

Zitate Prof. Dr. David Keith

Nur wenn eine Veränderung der Umwelt das Ziel ist, also nicht etwa als Nebeneffekt auftritt, und nur wenn Absicht und Auswirkungen großräumig sind, spreche ich von Geoengineering.“

Geoengineering kann demzufolge auch betrachtet werden als eine Verstärkung der Umweltverschmutzung (…).“

„(…) von der Größe der eingesetzten Partikel könnte die Aerosolschicht während des Tages einen erheblichen weißen Schimmer auf den Himmel bewirken.“

Pläne zur Modifikation des Klimas durch den Einsatz von Weltraumtechnologien sind Ausdruck eines enormen Vertrauens in das technologische Können des Menschen.“

Klima – Das Experiment mit dem Planeten Erde.“, W. Hauser ed., Deutsche Museum, Munich, Germany, p. 352-369, 2002

 

Umweltbundesamt „darf“ Aluminium, Barium und Strontium in der Luft nicht messen

Geo-Engineering hält Einzug in den Deutschen Bundestag (Drucksache 18/2121 vom 15.07.2014)

Sondierungsstudie Climate Engineering des Kiel Earth Institutes im Auftrag des Bundesministeriums (BMBF)

 

Nicht die NSA, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, sondern Berlin lädt einmal mehr zum Stelldichein der „Chemtrail-Lobby“ ein

Die Propaganda-Front des Geo-Engineering trifft sich in Berlin: Climate Engineering Conference 2014

Internationale Governance von Geoengineering – Abschlussveranstaltung zum UBA-Forschungsprojekt

Chemtrail-Werbevideo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

 

GEO.de: Harvard-Professor David Keith will Planeten mit Chemtrails kühlen

Geoengineering: Wie Wetterlobbyisten die globale Dämmerung herunterspielen!

Faszination Meeresforschung: Wehe, wenn wir uns „eine Erde basteln“!

Prof. David Keith bei S. Colbert (deutsche Übersetzung)

 

 

 

 

 

Noch mehr Bildbotschaften zum Teilen!

Aktion „Schon Schon“: 12 Bildbotschaften zum Teilen!