Für einen natürlichen Himmel ohne künstliche Wolken

Die „öffentliche Meinung“ darf bei vielen Themen nicht ehrlich sein. Wir schon! Denn fragen Sie sich z.B. auch,

….was da Seltsames am Himmel passiert? Was es mit den vielen „Streifen“ auf sich hat, die dort von Flugzeugen hinterlassen werden? Haben diese etwas mit den Wetterextremen zu tun?

Einer Studie zufolge wissen schon ca. 20 Prozent der Menschen von den sog. „Chemtrails“.

Und diese Menschen irren sich ganz gewiss nicht!

Denn was am Himmel häufig wie von Flugzeugen ausgestoßene Kondensstreifen aussieht, sind gewöhnlich keine normalen Kondensstreifen. Viemehr handelt es sich dabei um absichtlich ausgebrachte, ultrakleine Feinstäube aus Metallverbindungen und anderen chemischen Substanzen („Chemtrails“), die im Zuge des solaren Geo-Engineering über unseren Köpfen ohne gesetzliche Grundlage versprüht werden. 

Behörden und Politiker werden jedoch  – wie z.B. das Bundesinnenministerium – entweder dazu schweigen oder – wie z.B. die Kanzlerin – lediglich mutmaßen, dass kein Grund zur Sorge bestehe und es sich bei den sonderbaren Erscheinungen am Himmelhöchstwahrscheinlich“ um gewöhnliche Kondensstreifen von Flugzeugen handele.

Wir wollen bei diesem Thema an Ihren Verstand appellieren! Denn diese vagen Aussagen der Politiker stehen im krassen Widerspruch sowohl zu unseren eigenen Untersuchungen als auch zu fundamentalen physikalischen Prinzipien. Deren Negierung sowie die gleichgeschaltete Vertuschung dieses globalen „Projektes“ durch Medien, Politik und Verbände werfen zwangsläufig weitere fundamentale Fragen auf – wie z.B. die nach einer doch existierenden nationenübergreifenden „Schattenregierung“. All dies führt zu einem neuen Basisbewusstsein – getragen von Tausenden von Bürgerinnen und Bürger. „Aufwachen“ ist jetzt am Start …

 

In unserem Wiki finden Sie alle relevanten Informationen

 

Neues – kurz und bündig gelistet:

Emotionen +++ Danke! +++ Frankfurter Allgemeine Zeitung: „Geoengineering ohne Grenzen“ +++ Wenn Wählern das Wissen fehlt, geht die Demokratie baden! +++ Chemtrails: Jede kleine Ehrlichkeit wäre besser als diese große Lüge +++ Neue Bundeswasserstraßen +++ Wer unsere Beiträge gut findet, darf uns gerne unterstützen! +++ Chemtrail-Witz über Bundestagsabgeordnete +++ Noch 7.000 Klicks und die 7 Illuminati sind besiegt! +++ Alien-Hype ist Ablenkung in vielfacher Hinsicht! +++ CDU: Aufbrüche und Verwerfungen +++ Illuminati-Satire (Teil 3): Die 7 Illuminati zeigen sich über Pariser Hochwasserschäden zufrieden +++ William Nordhaus erhält Preis für den menschengemachten „Klimaschwindel“ und Ideen wie Chemtrails +++ Was spricht für einen drohenden „Polsprung“, was dagegen? +++ Wird es auf der Erde bald ungemütlich wie im All? +++ Kapstadt trocknet aus! Liegt es am Geo-Engineering? +++ Globales solares Geoengineering = Chemtrails = Sonne weg! +++ Klicken Sie hier für weitere Meldungen

                                                 

Wir können „Meinung machen“ – durch Teilen!

 
Aktion „Schon Schon“……………………….Aktion „Wissen“……………………………Aktion „Liebe statt Krieg“

Wenn Ihnen dieser gefällt, können Sie uns gerne dabei unterstützen.



 

 

Sauberer-Himmel Blog

 

 
… noch „mainstream“ oder „alternativ“, oder schon Zeit für neuen Wein?

 

 

Wir haben die Wahl!

Wo Schatten ist, muss auch Licht sein. Wo Licht ist, ist auch Schatten. Licht und Schatten. Irgendwann mehr Licht als Schatten? 

 
 

Nicht blenden lassen!

Wir werden gelenkt über unsere Emotionen.

 
 

Emotionen

 
 

Es lohnt, zu säen!

Trotz Hieben und Schlägen: Es lohnt, zu säen!

daß er mußte in ein Schiff treten und auf dem Wasser sitzen … durch Gleichnisse … sprach er zu ihnen.

MEHR

 

 
 

Danke!

 
 

Frankfurter Allgemeine Zeitung: „Geoengineering ohne Grenzen“

Aber nicht mit dem vorhandenen Regelwerk. So lautete es jüngst auf faz.net.

Und deshalb tut man es einfach. Just doing it!

Chemtrails ohne Grenzen!

William Nordhaus erhält Preis für den menschengemachten „Klimaschwindel“ und Ideen wie Chemtrails

GEO.de: Harvard-Professor David Keith will Planeten mit Chemtrails kühlen

Apropos Planeten kühlen! Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) stellte in einem Schreiben vom 23.07.2004, auf das wir bei unserer Akteneinsicht beim Umweltbundesamt (UBA) im Wege des Umweltinformationsgesetzes gestoßen sind, fest,

dass Kondensstreifen das Klima erwärmen. Es wäre also kontraproduktiv, mit Hilfe zusätzlicher Zirren oder zirrenähnlichen Wolken der Klimaerwärmung aufgrund der anthropogenen Emission von Treibhausgasen entgegenwirken zu wollen.“

Was nun?

Globales solares Geoengineering = Chemtrails = Sonne weg!

 
 

Jagd auf den Heiligen Gral?

Schade, dass man darüber nichts in den Zeitungen lesen kann. Was spielt sich gerade wirklich im Hintergrund ab?

Kaum einer weiß es! Geschichtliche Persönlichkeiten wie Leonardo da Vinci oder Michel Nostradamus, die sogar Zeitgenossen waren, gaben Hinweise. Sie mussten die Wahrheiten jedoch verschlüsseln, um nicht dafür hingerichtet zu werden.

Nostradamus schrieb damals in einem Brief an König Heinrich II:

Wenn ich wollte, könnte ich zu jedem Vierzeiler die Jahreszahl setzen. Aber es ist nicht für alle angenehm. Sie (die Verse) dennoch zu interpretieren, Sire, bedarf es der Einwilligung Eurer Majestät. Ich benötige umfassende Vollmacht, um es zu tun, um den Verleumdern und Leugnern keinen Grund zu geben, mich zu ermorden.

Diese Erlaubnis soll er zu Lebzeiten nicht erhalten haben. Seine Verse sind daher bis heute ein Mysterium für die breite Öffentlichkeit geblieben. Und dies, obwohl viele Menschen die Zeichen der Zeit bereits erkannt haben. Aber wo kann man sich wahrhaft informieren in diesem Zeitalter der globalen Täuschungen?

Aufbruch!? Wohin?

 
 

Wenn Wählern das Wissen fehlt, geht die Demokratie baden!

 

 

 

 

 

 

 

Jede kleine Ehrlichkeit ist besser als eine große Lüge.

– Leonardo da Vinci–

 
 

Chemtrails: Jede kleine Ehrlichkeit wäre besser als diese große Lüge

 
 

Neue Bundeswasserstraßen

Fluten ohne Ende in Mitteleuropa, während zum Beispiel Kapstadt austrocknet.

 
 

Wer unsere Beiträge gut findet, darf uns gerne unterstützen!

Wer unsere Beiträge gut findet, darf uns gerne unterstützen!

Zeit und Technik kosten Geld!

Ebenso die ständige Abwehr der lästigen Schwadrone der „Meinungsdiktatur“.

 
 

Chemtrail-Witz über Bundestagsabgeordnete

Merkels Meinung zu Chemtrails: „Nein!“, „höchstwahrscheinlich“, „oder doch?“ …

Super-Gau: Chemtrail-Werbung auf Kosten der Steuerzahler

Geo-Engineering hält Einzug in den Deutschen Bundestag (Drucksache 18/2121 vom 15.07.2014)

Wie wäre es mit einem IQTest für Bundestagsabgeordnete? Das Ergebnis würde wohl viele überraschen.

Aber zurück zur Sache!

Bundesumweltministerium: Die einzigen, die bei diesem Thema etwas ausrichten könnten, seien die Parlamentarier!

„Die einzigen, die bei diesem Thema etwas ausrichten könnten, seien die Parlamentarier“, sagte uns in einem aufschlussreichen Telefonat ein Ministerialbeamter aus dem Bundesumweltministerium. Der Beamte wies darauf hin, dass die Mitarbeiter des Bundesumweltministeriums gegen das Geoengineering wären, so dass im Hause ein Konsens mit unserer Forderung bestünde. Er räumte allerdings auch ein, dass sich der Himmel drastisch verändert habe. Den Behörden seien jedoch die Hände gebunden, weil sie Untersuchungen teuer in Auftrag geben müssten, hierzu jedoch über kein Budget verfügten. Die einzigen, die bei diesem Thema etwas ausrichten könnten, seien die Bundestagsabgeordneten. Dass das Bundesumweltministerium gegen das Geoengineering eingestellt sei, halten wir jedoch für ein Gerücht. Die politische Legalisierung dieser Maßnahmen wird doch längst vorbereitet:

Politik bereitet längst die Legalisierung der Chemtrails vor

Das Umweltbundesamt, das dem Bundesumweltministerium untergeordnet ist, hält auch regelmäßig, wie z.B. am 20. März 2013 in Berlin, „Geoengineering-Lobbyveranstaltungen“ ab! Lesen Sie hierzu auch:

Nicht die NSA, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, sondern Berlin lädt einmal mehr zum Stelldichein der „Chemtrail-Lobby“ ein

Aber wie war das? Kommt nicht der Wolf im Schafspelz als Unschuldslamm auf die Welt?

 
 

THE REAL Verschwörung!

Lesen Sie hierzu:

Planet der „Affen“!?

Kanaren News: „Geheimbund Loge Abora 87 reaktiviert“

Sind die Rotarier und Lions auch freimaurerisch? Ja!

Keine Weltverschwörung! Auch keine Verschwörung! Sondern nur ein Stammtisch!

Circus Erde: Wie können globale Täuschungen in der Praxis funktionieren?

 
 

Aufbruch!? Wohin?

32 An diesem Standbild war das Haupt aus reinem Gold; Brust und Arme waren aus Silber, Rumpf und Hüften aus Bronze. 33 Die Beine waren aus Eisen, die Füße aber zum Teil aus Eisen, zum Teil aus Ton. 34 Du sahst, wie ohne Zutun von Menschenhand sich ein Stein von einem Berg löste, gegen die eisernen und tönernen Füße des Standbildes schlug und sie zermalmte. 35 Da wurden Eisen und Ton, Bronze, Silber und Gold mit einem Mal zu Staub. Sie wurden wie Spreu auf dem Dreschplatz im Sommer. Der Wind trug sie fort und keine Spur war mehr von ihnen zu finden. Der Stein aber, der das Standbild getroffen hatte, wurde zu einem großen Berg und erfüllte die ganze Erde. 36 Das war der Traum. Nun wollen wir dem König sagen, was er bedeutet. (…) 39 Nach dir kommt ein anderes Reich, geringer als deines; dann ein drittes Reich, von Bronze, das die ganze Erde beherrschen wird. 40 Ein viertes endlich wird hart wie Eisen sein; Eisen zerschlägt und zermalmt ja alles; und wie Eisen alles zerschmettert, so wird dieses Reich alle anderen zerschlagen und zerschmettern. 41 Die Füße und Zehen waren, wie du gesehen hast, teils aus Töpferton, teils aus Eisen; das bedeutet: Das Reich wird geteilt sein; es wird aber etwas von der Härte des Eisens haben, darum hast du das Eisen mit Ton vermischt gesehen. 42 Dass aber die Zehen teils aus Eisen, teils aus Ton waren, bedeutet: Zum Teil wird das Reich hart sein, zum Teil brüchig. 43 Wenn du das Eisen mit Ton vermischt gesehen hast, so heißt das: Sie werden sich zwar durch Heiraten miteinander verbinden; doch das eine wird nicht am anderen haften, wie sich Eisen nicht mit Ton verbindet. 44 Zur Zeit jener Könige wird aber der Gott des Himmels ein Reich errichten, das in Ewigkeit nicht untergeht; dieses Reich wird er keinem anderen Volk überlassen. Es wird alle jene Reiche zermalmen und endgültig vernichten; es selbst aber wird in alle Ewigkeit bestehen. 45 Du hast ja gesehen, dass ohne Zutun von Menschenhand ein Stein vom Berg losbrach und Eisen, Bronze und Ton, Silber und Gold zermalmte. Der große Gott hat den König wissen lassen, was dereinst geschehen wird. Der Traum ist sicher und die Deutung zuverlässig.

Daniel 2, 32-45

Unabhängig davon, ob jemand an einen Gott glaubt und wie dieser Gott seiner Meinung nach ausgestattet ist, enthält die Schrift mehr fundamentale Wahrheiten, als die meisten Menschen vermuten. Diese Stelle behandelt die Deutung eines Traumes von Nebukadnezar, dem ersten Regenten in der „Zeit der Nationen“, und beschreibt die nachfolgenden Weltreiche bzw. Epochen der Menschheit und die Eigenschaften ihrer Führer.

 
 

Noch 7.000 Klicks und die 7 Illuminati sind besiegt!

Noch 7.000 Klicks auf sauberer-himmel.de und die 7 Illuminati sind geschlagen!

Warum?

Denn dann haben wir die

 

7.000.000

Klicks erreicht!

Den 7 Illuminati, die sich noch dazu gerade in Deutschland aufhalten, wird somit kurz vor Ziellinie bei Kilometer 777 ihre eigene Zahlenmagie zum Verhängnis? Kaum zu fassen! Aus diesem Grund haben wir trotz Zersetzung so lange durchgehalten! 🙂 Irgendwann wird alles wieder gut!

 
 

Regenbogen

 
 

Satanisierung unserer Gesellschaft!

Inzwischen behaupten die meisten Menschen, Atheisten zu sein. Aber sind sie es wirklich bei einem derartigen Ausleben von satanischen Phantasien? Eine Gruppe von Menschen, die mit der Psychologie der Massen spielt, hat es jedenfalls geschafft, nahezu eine gesamte Gesellschaft für ihre Religion als Sklaven zu satanisieren. Auf diesen Missstand, der vor allem auch unsere Kinder trifft, wollen wir mit diesem Bild aufmerksam machen.

Was ist denn eigentlich an diesen Hörnern so cool? Wir kennen „Logenbrüder und -schwestern“, die bekommen sogar heiße Gefühle, wenn sie den Halbmond am Himmel sehen. Der Halbmond symbolisiert für diese Kreise jene Hörner. Und bei Halloween finden es viele auch noch cool, sich diese freiwillig auf den Kopf zu ziehen. Fühlt man sich damit besser? Wir haben es noch nicht ausprobiert!

Auch Bono hat es übrigens getroffen. Wäre er nicht zum Satanismus konvertiert, würde ihn heute niemand kennen. Das ist die Welt von heute!

Und was ist mit der Welt von morgen?

 
 

Wehe dem, der die Masken dieser Menschen zu Boden reißt!

Und damit ist für uns auch die Frage beantwortet, was diese „Verschwörung“ – im Kleinen, aber auch im Großen – zusammenhält. Der Kit dieser „Verschwörung“ ist die nackte Angst dieser Damen und Herren, dass ihre eigene „Maske“ zu Boden fällt. Wenn etwas schiefläuft, haben diese Leute nur eines im Sinn: Ihren eigenen Hintern zu retten. Ein purer Überlebenstrieb bzw. -kampf beginnt dann. Diesem werden jedwede Emotionen gegenüber dem „Opfer“, soweit vorhanden, untergeordnet. Wenn ein Mensch Überlebensangst hat, dann kommen die Triebe ins Spiel, bei denen selbst emotionale Bindungen zu dem „Opfer“ keine Rolle mehr spielen. Denn wenn die eigene „Maske“ fällt, und dies gilt auch für den untersten „Logen-Knappen“, ist das Leben dieser Menschen ebenso in Gefahr bzw. verkommt zum Spießrutenlauf. Und die Reputation wird vollends zerstört, im Kleinen wie im Großen, denn kaum einer weiß von dem „Doppelleben“ dieser Leute. Und wenn etwas schiefgeht, weil die „Knappen“ in der untersten Reihe oder sogar ein „Bruder“ selbst Mist bauen, dann wird das „Opfer“ bestraft. Und Geschlossenheit wird demonstriert nach dem Motto: „Wenn du dich mit einem von uns anlegst, nur einem von uns die Maske herunterreißt, dann bekommst du es mit uns allen zu tun.“

Na und! Wer hört denn hier nicht auf!?

Make Peace Not War!

PS: Das obige Bild ist rein fiktiv. Jegliche Ähnlichkeit mit bestehenden Personen wäre rein zufällig.

 
 

Was suchen Menschen und Tiere?

 
 

Illuminati-Satire (Teil 4): Reise der 7 Illuminati nach Frankfurt verzögert sich!

Während ihrer Reise zu den Krisenherden dieser Welt, wie Kapstadt, einem Ort im ländlichen Frankreich und Paris, reisen die 7 Illuminati derweil unverhüllt nach Deutschland. Dort wollen sie sich in der Zentrale des WWF in Frankfurt am Main mit 6 Vertretern des hochgestellten deutschen Adels treffen. Ihre Reise mit dem TGV, einer geschützten Marke der französischen Staatsbahn SNCF, verlief jedoch nicht planmäßig. Aufgrund der Bombendrohung eines – wie sich erst später herausstellte – unter SPEED und Verschwörungstheorien stehenden Teenagers musste der Zug einen außerplanmäßigen Zwischenstopp in Reims einlegen. Eine rasant durch 23 Hubschrauber hinzugezogene “Anti-Terror-Einheit“ der Grande Nation durchsuchte daraufhin den Zug nach Sprengstoff. Mit Erfolg! Einer der 7 Illuminati hatte aus Schreck wegen der untereinander entbrannten Anschuldigungen – die jedoch bei einem Ritual in einem Pariser Weinkeller erfolgreich ausgeräumt werden konnten – vergessen, die vom ApartheidRegime in Kapstadt erworbenen Sprengstoffutensilien an die Pariser ISIS auszuhändigen. Die 7 Illuminati sollen sich daraufhin in einer geheimen Abstimmung verständigt haben, den Führer der “Anti-Terror-Einheit“ unwiderruflich und uneingeschränkt als Boten auszustatten, um diese Dinge im Rahmen seiner eigenen Machtfülle sicher zurück nach Paris in die Zentrale der ISIS zu bringen. Man orakelt, dass ein Geheimdienstler der ISIS zufällig im selben Zugabteil wie die 7 Illuminati in der 2. Klasse saß. Dieser soll postwendend ein Telegramm an seinen Kontaktmann in Paris abgesetzt haben. Wegen der Eile hätte man zwar auf eine Verschlüsselung verzichtet. Da es sich jedoch um einen konspirativen Akt der Stufe 007 gehandelt haben soll, soll dieser unter dem Code „MARIA“ in die hohen Kreise der Pariser ISIS aufgestiegen sein. Die 7 Illuminati befürchten nun, außerplanmäßig spät in der Zentrale des WWF in Frankfurt am Main einzutreffen. Die 6 Vertreter des deutschen Adels hätten jedoch durch einen ihrer in Reims dienenden Knappen bereits persönlich verlautbaren lassen, Geduld mit den 7 Illuminati und deren unrühmlichen Panne aufbringen zu wollen.

Alles nur Satire!

 
 

Alien-Hype ist Ablenkung in vielfacher Hinsicht!

Und davon, was wirklich passiert …

Aber vielleicht kommen ja auch die Ufos und retten uns! Dann hätten wir uns geirrt! Oder doch nicht? Schließlich würde es entscheidend darauf ankommen, welche Spezies in den Ufos säße. Alles nur noch Satire!

 
 

CDU: Aufbrüche und Verwerfungen

 
 

Wir sind Chemtrails!

Leider!

 
 

Illuminati-Satire (Teil 3): Die 7 Illuminati zeigen sich über Pariser Hochwasserschäden zufrieden

Während ihrer Reise zu den Krisenherden dieser Welt, wie Kapstadt und einem Ort im ländlichen Frankreich, halten sich die 7 Illuminati derweil verhüllt in Paris auf. Die Hochwasserschäden sahen sie als ausreichend an, um die dortige Bevölkerung für ihren trivialen Lebensstil zu bestrafen. Während der Begutachtung der Schäden soll ein kurzer Streit unter den Illuminati entflammt sein. Ein Illuminati soll den anderen plötzlich beschuldigt haben, ein trojanisches Pferd zu sein. Man soll sich darauf geeinigt haben, dass dieses entweder aus dem Weltall oder aus dem Innern der Erde stammen müsste. Dafür lägen jedoch keine konkreten Anhaltspunkte vor. Die Illuminati sollen darauf im Kerzenschein in einem Pariser Weinkeller beschworen haben, sich wieder ihrer unverrückbaren Einheit bewusst zu sein. Schon morgen geht deren Reise weiter nach Deutschland. Dort treffen sich die 7 Illuminati in der Zentrale des WWF in Frankfurt mit 6 Vertretern des deutschen Adels. Dieser befürchtet, dass Deutschland bald unregierbar werden könnte. Die Scheindemokratie würde auf ihre Grenzen stoßen. Zudem wüssten immer mehr Menschen über die verdeckte Herrschaft dieser Kreise Bescheid. Die 7 Illuminati sollen daher auch um Rat gefragt werden, ob die Möglichkeit einer nunmehr offenen Herrschaft schon im Raum stünde. Die 7 Illuminati sollen bereits im Vorfeld dieser Gespräche durch ein verschlüsseltes Telegramm unter dem Code „_uhl_“ zugesichert haben, in die Machtfülle des deutschen Adels nicht eingreifen und diesem nur beratend zur Seite stehen zu wollen.

Alles nur Satire!

 
 

William Nordhaus erhält Preis für den menschengemachten „Klimaschwindel“ und Ideen wie Chemtrails

Der Technokrat William Nordhaus, Erfinder der „Zwei-Grad-Grenze“ des so genannten „menschengemachten Klimawandels“, erhielt jüngst einen Preis für seine „Verdienste“. Seine „Zwei-Grad-Grenze“ betrifft die Zunahme der so genannten „Erderwärmung“, die nicht überschritten werden dürfe. Er lieferte auch wichtige Ideen zum Geo-Engineering (= Chemtrails). Seine Werke, die zum Beispiel bei Wikipedia gelistet sind, lesen sich wie eine Gala für die Lobbygemeinde der Klimaklempner. Aber was könnten schon „zwei Grad“ mehr Erderwärmung sein gegenüber ca. 15 Minuten ohne Erdmagnetfeld, wie es auf SPIEGEL ONLINE im Jahr 2004 vorgerechnet wurde? Denn dieses wird immer schwächer, was wohl nicht am Menschen liegen dürfte. Das Wetter, und weniger das Klima, steht jedenfalls nahezu weltweit ziemlich Kopf.

Apropos „menschengemacht“! Während die „CO2-Klima-Religion“, der bedauerlicherweise die weltweite Umweltschutzbewegung verfallen ist, durch die seit nahezu 20 Jahren nicht durch Messungen nachweisbare Erwärmung immer mehr in Erklärungsnot gerät (das Messsystem sei nicht genau genug), hat sich inzwischen die Beweislage für die so genannte „Svensmark-Theorie“ erheblich verbessert. In einer 1997 publizierten Arbeit stellte der dänische Wissenschaftler einen Mechanismus vor, wie Schwankungen in der Sonnenaktivität auf das irdische Klima Einfluss nehmen können. Eine Studie liefert neue Hinweise, dass die Svensmark-Theorie stimmt und die Sonne einen verstärkten Einfluss auf das Klima hat. Lesen Sie mehr [hier].

Auf der Erde messbare Schwankungen in der Sonnenaktivität könnten wohl auch durch eine Abnahme des Erdmagnetfeldes bewirkt werden, da dieses ja als Strahlungsschutz bzw. Sonnenschirm dient.

Und welche Frage wir uns stellen:

Was bringt eine „Zwei-Grad-Grenze“ inklusive Preisverleihung, wenn die Wissenschaft einräumt, dass das Messsystem zur Erfassung der so genannten „Erderwärmung“ nicht genau genug sei? Aber auch das passt in die „Langnasen-Welt“ von heute. Denn je länger die Nase ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man dafür Preise erhält.

Und für globale Täuschungen werden eben nun einmal die meisten Preise verliehen.

 
 

Illuminati-Satire (Teil 2): Die 7 Illuminati konnten eine schnelle Einigung in Frankreich erzielen

Die 7 Illuminati reisen derzeit von einem Krisenherd zum nächsten. Heute Vormittag – am ersten Sonnentag nach vielen Monaten – trafen diese nach ihrem Aufenthalt in dem nun auch ihrer Meinung nach sterbenden Kapstadt in dem historisch geprägten Ort in Frankreich ein. Dort war es zu Problemen in deren unteren Strukturen durch eine einzige Zielperson gekommen. Man einigte sich schnell, nämlich dass diese einen gewissen Begriff dort nicht mehr unverhüllt verwenden wird. Dort gewonnene Erkenntnisse soll diese für sich behalten. Im Gegenzug verpflichten sich die dort hiesigen Strukturen, keinerlei Maßnahmen, gleich welcher Art und auch solche, die außerhalb des Erwartungshorizonts der Parteien bei Streitbeilegung liegen, gegen die Zielperson durchzuführen. Nach dieser unproblematischen Streitschlichtung sollen sich die 7 Illuminati an den Strand begeben haben, um sich dort ein eigenes Bild von der Strahlkraft der Sonne und der Präzision des solaren Geoengineering zu machen. Man munkelt, dass 6 der 7 Illuminati nach ca. 15 Minuten einen starken Sonnenbrand in ihrem unverhüllten Gesicht bei ungewohnt winterlichen Temperaturen von 2,3 Grad trotz der vielen Chemtrails davongetragen hätten. Dies ist jedoch nicht gesichert. Weiter soll deren Reise um 22.44 Uhr in das 777 km entfernte Paris gehen. Dort wollen sich die 7 Illuminati persönlich einen Eindruck von den Hochwasserschäden verschaffen. Dabei wollen sie sich jedoch verhüllt geben, um weder von der zornigen Masse noch von den eigenen, teils unterbelichteten Strukturen (La structure de la pyramide) erkannt zu werden.

Satire!

 
 

 

Folgen Sie dem Blog hier