Für einen natürlichen Himmel ohne künstliche Wolken

Die „öffentliche Meinung“ darf bei vielen Themen nicht ehrlich sein. Wir schon! Denn fragen Sie sich z.B. auch,

….was da Seltsames am Himmel passiert? Was es mit den vielen „Streifen“ auf sich hat, die dort von Flugzeugen hinterlassen werden? Haben diese etwas mit den Wetterextremen zu tun?

Einer Studie zufolge wissen schon ca. 20 Prozent der Menschen von den sog. „Chemtrails“.

Und diese Menschen irren sich ganz gewiss nicht!

Denn was am Himmel häufig wie von Flugzeugen ausgestoßene Kondensstreifen aussieht, sind gewöhnlich keine normalen Kondensstreifen. Viemehr handelt es sich dabei um absichtlich ausgebrachte, ultrakleine Feinstäube aus Metallverbindungen und anderen chemischen Substanzen („Chemtrails“), die im Zuge des solaren Geo-Engineering über unseren Köpfen ohne gesetzliche Grundlage versprüht werden. 

Behörden und Politiker werden jedoch  – wie z.B. das Bundesinnenministerium – entweder dazu schweigen oder – wie z.B. die Kanzlerin – lediglich mutmaßen, dass kein Grund zur Sorge bestehe und es sich bei den sonderbaren Erscheinungen am Himmelhöchstwahrscheinlich“ um gewöhnliche Kondensstreifen von Flugzeugen handele.

Wir wollen bei diesem Thema an Ihren Verstand appellieren! Denn diese vagen Aussagen der Politiker stehen im krassen Widerspruch sowohl zu unseren eigenen Untersuchungen als auch zu fundamentalen physikalischen Prinzipien. Deren Negierung sowie die gleichgeschaltete Vertuschung dieses globalen „Projektes“ durch Medien, Politik und Verbände werfen zwangsläufig weitere fundamentale Fragen auf – wie z.B. die nach einer doch existierenden nationenübergreifenden „Schattenregierung“. All dies führt zu einem neuen Basisbewusstsein – getragen von Tausenden von Bürgerinnen und Bürger. „Aufwachen“ ist jetzt am Start …

 

In unserem Wiki finden Sie alle relevanten Informationen

 

Neues – kurz und bündig gelistet:

Wenn die Medien weiterhin solche absurden Beiträge über Chemtrails verfassen … +++ Wie ist es in der Praxis möglich, dass „die Medien“ derart gleichgeschaltet und dreist beim Thema „Chemtrails“ – und damit auch bei anderen Themen – lügen können? +++ Dr. Angela Merkel: Nur „höchstwahrscheinlich“ Kondensstreifen! +++ Deutschlandfunk: „Im Netz waffnen sich Aktivisten gegen Chemtrail- und andere Verschwörungstheorien. Mit Wissen …“ +++ „Wahrheitsbewegung“ – Was wir uns wünschen! +++ „Wahrheitsbewegung“ und der Faktor Zeit +++ Wissen und Vermutungen! +++ „Wahrheitsbewegung“ zum Dritten +++ Und was die absolute „Krönung“ der sog. „Wahrheitsbewegung“ war! +++ Wahrheitsbewegung? +++ Kanaren News: „Geheimbund Loge Abora 87 reaktiviert“ +++ Domis Gedanken (Teil 1) +++ Presse: Hurrikan „Ophelia“ verstößt gegen Wetterregeln +++ Kriegspropaganda +++ Planet der „Affen“!? +++ Arche Noah +++ Nicht die NSA, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, sondern Berlin lädt einmal mehr zum Stelldichein der „Chemtrail-Lobby“ ein +++ Klicken Sie hier für weitere Meldungen

 

                                                  Unsere Botschaften an die Täuscher oder Wegseher



Wenn Ihnen dieser gefällt, können Sie uns gerne dabei unterstützen.



 

 

Sauberer-Himmel Blog

 

 
… noch „mainstream“ oder „alternativ“, oder schon Zeit für neuen Wein?

 

 

Chemtrails vvvvvvvvvvvvvvvvvvvv Just doing it vvvvvvvvvvvvvvvvvvv Geoengineering NO vvvvvv Aktion Wissen vvvvvv Just stopping it vvvvvv Aktion Wissen vvvvvvvv NO

 

Dr. Angela Merkel: Nur „höchstwahrscheinlich“ Kondensstreifen!

Nicht die NSA, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, sondern Berlin lädt einmal mehr zum Stelldichein der „Chemtrail-Lobby“ ein

Wie ist es in der Praxis möglich, dass „die Medien“ derart gleichgeschaltet und dreist beim Thema „Chemtrails“ – und damit auch bei anderen Themen – lügen können?

 

Unsere Neujahrsprotestaktion: Keine Antwort des Bundesinnenministeriums ist auch eine Antwort!

Umweltbundesamt „darf“ Aluminium, Barium und Strontium in der Luft nicht messen

Die Chemtrails und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR) als Paradebeispiel der globalen Lobbykratie

 

Forscher sollen Nicht-Existenz der „Chemtrails“ bewiesen haben – Wer´s glaubt, ist naiv!

Schon ca. 20 % der Menschen wissen von Chemtrails! Und Greenpeace?

Warum Greenpeace die Existenz der Chemtrails bestreitet

Die Jesuiten und die „Green-Peace“-Bewegung oder warum Greenpeace nichts gegen Chemtrails unternimmt

 

 

Wir wollen bei diesem überragend wichtigen Thema an den Verstand der Menschen appellieren!

 

 

 

 

 

 

 

 
Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind

Wissenschaft und Chemtrails: Kennen Sie schon die „Eisbrocken-im-Sommer-Methodik“ der führenden Wissenschaft auf dem Gebiet „Kondensstreifen“? Noch nicht? Dann lesen!

Wiki

Sauberer Himmel hatte leider Recht! Die Forscher wollen Chemtrails versprühen und starten das bislang größte Solar-Geoengineering-Programm der Welt
 

 
 

Wenn die Medien weiterhin solche absurden Beiträge über Chemtrails verfassen …

… müssen diese hier mit weiteren Gegenmaßnahmen und Enthüllungen über ihre Zunft rechnen. Geht auch noch detaillierter.

Und diejenigen unter Euch/Ihnen, die wirklich etwas bei diesem Thema ausrichten wollen, mögen bitte die Möglichlkeit nutzen, gegen die immer wiederkehrenden unausgewogenen Chemtrail-Berichterstattungen der Medien Online-Beschwerden beim Deutschen Presserat einzulegen:

www.presserat.de/beschwerde/online-beschwerde/

Auf diese Möglichkeit, die Medien zu einer ausgewogeneren Berichterstattung zu zwingen, hatten wir bereits in diesem Beitrag hingewiesen:

Volksverhetzung in der Berliner Zeitung? Anetta Kahane „phantasiert“ von Juden, Chemtrails und Reptiloiden

Und? Hat es jemand getan? Bestimmt nicht, weil jammern ist ja besser als etwas ausrichten zu wollen – und auch zu können! Denn diese Art von Beschwerden hinterlassen Wirkung. Bitte lesen Sie daher die „Beschwerdeanleitung“ durch und legen Sie künftig Beschwerden gegen diese unausgewogenen Berichterstattungen der Medien beim Deutschen Presserat ein.

Grundlage für die Beurteilung der von Lesern eingereichten Beschwerden ist der Pressekodex. In 16 Ziffern werden dort die Maßstäbe des journalistischen Verhaltens festgelegt. Berufen Sie sich dabei vor allem auf den Pressekodex der Ziffer 2 (Sorgfalt), d.h. die beim Thema Chemtrails stets vorhandene unausgewogene Berichterstattung, das Fehlen von Recherchen und Quellen und die Nichtberücksichtigung von abweichenden Meinungen etc. Zudem dürfte zumeist auch der Pressekodex der Ziffer 2 (Wahrhaftigkeit und Achtung der Menschenwürde) verletzt sein. weil diejenigen, die über dieses Thema öffentlich aufklären, dadurch stark diskriminiert werden.

Bitte begründen Sie alle Ihre Online-Beschwerden anhand dieser Maßstäbe und legen Sie für den Deutschen Presserat einen Screenshot des jeweiligen Presseartikels bei. Die Fakten, welche die Medien zwangsläufig zu einer ausgewogeneren Berichterstattung zwingen müssen, finden Sie hier auf dieser Webseite, zuletzt z.B. hier:

Dr. Angela Merkel: Nur „höchstwahrscheinlich“ Kondensstreifen!

Wir könnten etwas bewegen, aber zu wenige machen mit und kaum jemand unterstützt uns finanziell. Warum eigentlich nicht?

Vielleicht interessiert Sie auch:

Wie ist es in der Praxis möglich, dass „die Medien“ derart gleichgeschaltet und dreist beim Thema „Chemtrails“ – und damit auch bei anderen Themen – lügen können?

Deutschlandfunk: „Im Netz waffnen sich Aktivisten gegen Chemtrail- und andere Verschwörungstheorien. Mit Wissen …“

 
 

Wie ist es in der Praxis möglich, dass „die Medien“ derart gleichgeschaltet und dreist beim Thema „Chemtrails“ – und damit auch bei anderen Themen – lügen können?

Wie ist es in der Praxis möglich, dass „die Medien“ derart gleichgeschaltet und dreist bei unserem Thema „Chemtrails“ – und damit auch bei anderen Themen – lügen können?

Das ist unseres Erachtens eine sehr wichtige Frage, oder etwa nicht? Warum wir das meinen?

Zum einen, weil sich mit dieser zentralen Frage kaum jemand beschäftigt. Zum anderen haben wir bereits in diesem Beitrag erwähnt, dass viele Menschen nicht an „Verschwörungen“ oder Themen wie „Chemtrails“ glauben mögen, da es sich diese nicht vorstellen können, dass derart flächendeckend und gleichgeschaltet innerhalb einer „gesamten“ Gesellschaft gelogen werden kann.

Drittens sind es doch die Medien, die beim Thema „Chemtrails“, das übrigens ein rechtliches und ein wissenschaftliches ist, doch glatt die Rolle des Staates an sich gerissen haben. Dies geschieht immer dann, wenn die Position des Staates auf einem Gebiet sehr schwach ist und er sich in diesem Bereich nicht mit seinen Bürgern messen kann, ohne dabei unübersehbare Folgeprobleme zu riskieren. Der Staat bzw. die Staaten (dies alles muss global betrachtet werden) und dessen Abteilungen versuchen daher, dieses äußerst unbequeme Thema auszusitzen, während die Medien dieses – völlig unausgewogen unter Aufgabe ihres Pressekodex, d.h. ihrer journalistischen Leitlinien – mit einer „braun-esoterischen“ Prangerwirkung versehen, damit sich ja kein seriöser Mensch innerhalb der Gesellschaft näher damit beschäftigt.

Denn wenn man sich mit unserem Thema näher auseinandersetzt, dann gehen einem doch glatt die Augen auf.

Also: Wie ist es möglich, dass die Medien nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis so gleichgeschaltet beim Thema „Chemtrails“, und damit auch in vielen anderen Bereichen, lügen können?

Hierzu ist Folgendes unbedingt zu wissen:

(mehr …)

 
 

Dr. Angela Merkel: Nur „höchstwahrscheinlich“ Kondensstreifen!

 
Bis die „Auftragsaktivisten“ der „heiligen“ Föderation der so genannten „Chemtrail-Skeptiker“, auch „GWUP“ genannt, die der „Futurezone“ very near stehen, mit ihrer vom Deutschlandfunk angekündigten „Gegenoffensive“ gegen „Chemtrails- und andere Verschwörungstheorien“ starten, möchten wir mit dieser Botschaft noch schnell einen „Treffer“ landen.

Wir wollen bei unserem Thema an den Verstand der Menschen appellieren!

 

 

 

 

 

 

 

 
Lesen Sie hierzu bitte auch:

Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind

Wissenschaft und Chemtrails: Kennen Sie schon die „Eisbrocken-im-Sommer-Methodik“ der führenden Wissenschaft auf dem Gebiet „Kondensstreifen“? Noch nicht? Dann lesen!

Alles Banane/völliger Mumpitz: Forscher sollen die Nicht-Existenz der „Chemtrails“ bewiesen haben

Wie ist es in der Praxis möglich, dass „die Medien“ derart gleichgeschaltet und dreist beim Thema „Chemtrails“ – und damit auch bei anderen Themen – lügen können?

 
 

Deutschlandfunk: „Im Netz waffnen sich Aktivisten gegen Chemtrail- und andere Verschwörungstheorien. Mit Wissen …“

Gestern erschien ein Beitrag im „Deutschlandfunk“, der lehrbuchreif exakt das aufzeigt, was wir mit unseren Beiträgen über das Gerüst der sog. „Wahrheitsbewegung“ herausgearbeitet hatten.

Ausgerechnet unser Thema wird dort wieder mit Jürgen Elsässer in Verbindung gebracht, der seine „Position“ innerhalb dieser „Bewegung“ dazu nutzt, seine Fans gegen den Islam „anzustacheln“, um damit zwangsläufig die Kriegsstimmung zu verschärfen. Und die Medien nutzen dies natürlich, unser wichtiges Thema in die Schublade „Rechtspopulismus“ zu stecken, damit ja nicht linke Kreise damit in Berührung kommen.

 
Aber was hat das bereits über unseren Köpfen stattfindende solare Geoengineering (Chemtrails) mit Herrn Jürgen Elsässer oder mit Rechtspopulismus zu tun? Nichts!

Jedenfalls sehen Sie daran, wie wichtig es für die eine Seite ist, dass es die andere Seite gibt, und man spielt sich den Ball zu im Rahmen eines sog. „Meinungskampfes“, damit unbequeme Wahrheiten, wie z.B. diejenige über unser Thema, entweder in den absurden oder braunen Schlamm gezogen werden können:

So, so! Da „waffnen“ sich Deutschlandfunk zufolge nun die „Auftragsaktivisten“ der „heiligen“ Föderation der so genannten „Chemtrail-Skeptiker“, auch „GWUP“ genannt, die der „Futurezone“ very near stehen, gegen „Chemtrails- und andere Verschwörungstheorien“.

Starten diese nun mit einer Gegenoffensive im Netz? Dies scheint wohl dringend erforderlich zu sein, weil inzwischen schon sooooooooooo viele Menschen von den Chemtrails wissen. Dann waffnet euch mal, ihr Gewappneten, ihr Kämpfer gegen Gerechtigkeit und gegen Wahrheit. Sauberer Himmel ist doch schon längst am StART ihr „Schlafmützen“. Habt ihr dieses Jahr etwa zu lange Sommerurlaub zusammen mit Jürgen Elsässer gemacht, während wir in dieser Zeit am StART waren? Sauberer Himmel wird sich daher nicht von „Schlafmützen“ vom beständigen Kurs abbringen lassen. Setzt euch somit den sog. „Aluhut“ am besten selbst auf! Was haltet ihr davon?

Und bevor wir es doch glatt vergessen. Apropos „Wissen“. Nachfolgend gibt es Wissen über Kondensstreifen bzw. Chemtrails. Und da behaupten die von Deutschlandfunk doch frech, dass die  GWUP e.V. und deren Verbündeten das „Wissen“ auf ihrer Seite gepachtet hätten. Daran sieht man schön, wie schonungslos und wie notorisch diese Medien bei unserem wichtigen Thema die Menschen belügen. Deren Glaubwürdigkeit bröckelt daher ja auch beständig und sie fließt langsam dahin, ähnlich wie das Blatt eines Baumes, das im Herbst den Bach heruntertreibt. Und das sollten wir nutzen, auch wenn der Kern der sog. „Wahrheitsbewegung“, wie wir es gerade in diesem Beitrag deutlich gesehen haben, sich dabei eher als Hindernis erweist.

 

 

 

 

 

 

 

 
Lesen Sie hierzu bitte auch:

Warum die vielen Streifen am Himmel keine gewöhnlichen Kondensstreifen sind

Wissenschaft und Chemtrails: Kennen Sie schon die „Eisbrocken-im-Sommer-Methodik“ der führenden Wissenschaft auf dem Gebiet „Kondensstreifen“? Noch nicht? Dann lesen!

Alles Banane/völliger Mumpitz: Forscher sollen die Nicht-Existenz der „Chemtrails“ bewiesen haben

 
 

„Wahrheitsbewegung“ – Was wir uns wünschen!

Wir wünschen uns, dass wir mit unseren Beiträgen über die sog. „Wahrheitsbewegung“ zumindest einigen Wahrheitssuchenden die Augen öffnen konnten.

Vielleicht helfen diese Zeilen auch, die Spreu vom Weizen in dieser „Szene“ zu trennen, was längst überfällig wäre.

Jedenfalls wird mit unseren Beiträgen etwas „Bewegung“ in die sog. „Wahrheitsbewegung“ kommen, und dies ist besser als „Stillstand“.

Hier noch einmal eine Listung aller Beiträge zu diesem Thema:

Wahrheitsbewegung?

Und was die absolute „Krönung“ der sog. „Wahrheitsbewegung“ war!

„Wahrheitsbewegung“ zum Dritten

„Wahrheitsbewegung“ und der Faktor Zeit

Domis Gedanken (Teil 1)

Wissen und Vermutungen

PS: Wer die vorgenannten Beiträge nicht vollständig liest, besitzt nicht das Recht, uns wegen dieser zu kritisieren. Wir wollen mit diesen Beiträgen nicht spalten, sondern versuchen, aufzuräumen, auch unserem wichtigen Thema zuliebe, und weil es längst überfällig ist.

PPS: Und hier noch ein aktueller Lehrfall zu dem Ganzen aus der Praxis: Deutschlandfunk: „Im Netz waffnen sich Aktivisten gegen Chemtrail- und andere Verschwörungstheorien. Mit Wissen …“

 
 

„Wahrheitsbewegung“ und der Faktor Zeit

 
Nun soll also ganz akut ein Atomkrieg drohen. So nicht nur die sog. „Linken“, sondern auch die sog. „Rechten“ vom Kopp. Und zwar am besten gar schon morgen.

Wir hatten dazu in den letzten Beiträgen geschrieben, dass wir das nicht annehmen. Aber das Schüren von Angst vor einem unmittelbar bevorstehenden Atomkrieg soll die Menschen lähmen, genauso wie der Hype um die Jahre 2000, 2012 oder den rund um den 23.09.2017, während unsere Machthaber in dieser Zeit beständig an ihren Plänen arbeiten.

Als wir im Jahr 2011 diese Bürgerinitiative gründeten, riet uns ausgerechnet der „Chemtrail-König“ namens Werner Altnickel davon ab, weil dafür keine Zeit mehr vorhanden wäre – statt sich zu freuen, dass sein Thema Verstärkung erhält. Anschließend hat sich dieser dann sogar zum Hauptfeind unserer Initiative aufgeschwungen und uns just zu einem Zeitpunkt mit einer im Internet verbreiteten „Story“ angegriffen, in dem gerade die Machthaber über uns hergefallen waren, um uns zur Aufgabe zu zwingen. Woher kannte dieser selbst ernannte „Chemtrail-König“, der ein wesentlicher Bestandteil der von uns angeprangerten Teile der „Wahrheitsbewegung“ ist, diesen Zeitpunkt so genau? Wir wissen, warum!

Jedenfalls meinte dieser Herr im Jahr 2011, dass wir für unser Projekt „Sauberer Himmel“ keine Zeit mehr hätten. Nun zählen wir jedoch inzwischen das Jahr 2017, und wir konnten bereits über 7 Jahre über das Thema Chemtrails und andere wichtige Themen aufklären, trotz der vielen Agitationen des Herrn Altnickel. Und wir konnten dadurch Tausenden von Menschen die Augen öffnen und den Medien dadurch große Probleme bereiten, weil diese vor allem auch durch unser Thema extrem unglaubwürdig erscheinen, was sie auch sind.

Wir haben hier jüngst geschrieben, wir hätten nicht mehr so viel Zeit. Dies bedeutet, dass wir noch Zeit haben, um etwas Gutes zu tun, aber eben nicht mehr so viel, weil wir die Pläne unserer Machthaber einigermaßen durchschaut haben. Solange das Internet funktioniert und die Gesellschaft noch nicht zusammengebrochen ist, ist immer ein Rahmen dafür da, etwas Sinnvolles zu unternehmen.

Und damit die „Schafe“ ja nicht auf diese Idee kommen, wird von den „Wölfen“ ständig suggeriert, dass dafür keine Zeit mehr wäre.

Wir sind der Meinung, dass in den nächsten Monaten weder ein großer Krieg in Europa noch der „Erden-Kollaps“ stattfinden werden (es werden wohl zunächst andere Dinge geschehen, wie z.B. weitere Terroranschläge, damit die Machthaber die uns angelegten Handschellen noch enger zurren können). Die Machthaber sind doch noch gar nicht fertig mit ihren Vorbereitungen für den großen „Big Bang“. Sehen Sie das denn nicht? Und da diese zudem ziemlich schwitzen, weil es nicht einfach ist, über einen solch langen Zeitraum so viele Menschen komplett an der Nase herumzuführen, müssen diese gewaltige Anstrengungen unternehmen, um uns – von links bis rechts – seit vielen Jahren zu suggerieren, dass alles schon zu spät sei.

Und was hat es der Wahrheit gebracht, dass ein Teil der „Wahrheitsbewegung“ sich seit Jahren darauf beschränkt, Konserven und Pfefferspray zu bunkern? So auch dieser Werner Altnickel, der seine Farm mit dem Pfefferspray in der Endzeit vor den hungrigen Horden verteidigen möchte. Viel Erfolg dabei!

Nichts hat dies für die Wahrheit gebracht. Stattdessen hat dies Geld für die Kassen derjenigen beschert, die seit vielen Jahren die „Endzeit-Utensilien“ an die panischen „Schafe“ verkaufen. Die Logenbrüder wissen eben, wie man Geld verdient.

Fazit: Wir haben noch Zeit, etwas Sinnvolles zu tun. Wann fangen Sie damit an?

Lesen Sie hierzu bitte auch:

Wahrheitsbewegung?

Und was die absolute „Krönung“ der sog. „Wahrheitsbewegung“ war!

„Wahrheitsbewegung“ zum Dritten

Domis Gedanken (Teil 1)

Wissen und Vermutungen

Planet der „Affen“!?

 
 

Wissen und Vermutungen!

Bis auf Frau Merkel haben wir noch keine Aliens gesehen. Wenn wir welche sehen, dann werden wir selbstverständlich hier auf diesem Blog darüber berichten. Wir haben auch noch keine Reptiloide gesehen. Wenn wir welche sehen, dann würden wir auch hierüber selbstverständlich auf diesem Blog berichten.

Wir können aber jeden Tag die Chemtrails am Himmel sehen und wissen, dass dies keine normalen Kondensstreifen von Flugzeugen sind. Daher berichten wir auch hierüber. Und wir wissen in etwa, was die Eliten vorhaben und wie deren Imperium aufgebaut ist, so dass wir auch hierüber berichten.

Wir haben zudem noch nicht die Erde von innen gesehen und können daher auch nicht sagen, ob diese nun hohl ist. Diejenigen, die das behaupten, haben dies auch noch nicht mit eigenen Augen gesehen und stellen nur Vermutungen auf. Wir haben unseren Planeten zudem noch nicht vom Weltraum aus gesehen, so dass wir auch nicht wissen, ob dieser wie eine Kugel, eine Birne, eine Scheibe oder anders geformt ist. Wir könnten hier ebenfalls lediglich Vermutungen aufstellen, nämlich dass die Erde vielleicht weder eine Kugel (These) noch eine Scheibe (Antithese) ist. Denn um zur Wahrheit (Synthese) zu gelangen, muss man oft einfach nur die These zusammen mit der Antithese auf den Kopf stellen. Dann purzelt doch glatt manchmal die Wahrheit heraus.

Was wir jedoch sicher wissen, ist, und darauf wollen wir hinaus, dass wir momentan alle zusammen im selben Boot sitzen, das man Erde nennt, egal ob diese wie eine Kugel geformt ist oder wie eine Kartoffel. Wirklich! Dabei macht es auch keinen Unterschied, ob der Mensch bereits auf dem Mond war oder nicht.

Was wir damit sagen wollen. Erstens, bitte nicht alles glauben! Zweitens, seinen eigenen Denkapparat und seine eigene Intuition einsetzen. Drittens sollten wir uns auf die wesentlichen Dinge konzentrieren.

Und dazu gehört auch, dass wir bereits zu Lebzeiten innerlich zu unserer Quelle zurückfinden müssen, damit der Tod nicht zur Hölle für uns wird. Und daher werden wir auch künftig – neben der Aufklärung über das, was wir wissen – auf unsere Mauerblümchen setzen. Das eine schließt das andere nicht aus, denn Mauerblümchen halten stets ihre Augen offen, um ihre Artgenossen vor Gefahren zu warnen. Sie halten zusammen, bilden eine Gemeinschaft. Und sie finden selbst dann neuen Boden, wenn die Mauer zerbricht. Mauerblümchen brauchen keine Angst vor der Zukunft haben, egal, was passiert!

 

 
 

„Wahrheitsbewegung“ zum Dritten

 
Passend zu unseren letzten beiden Beiträgen berichtet heute Kopp über „Deutsche Presse wie immer stumm – Fox-News-Moderator lässt die mediale »Bombe« platzen: »Putin kontrolliert amerikanische Atombomben«“.

Im letzten Beitrag hatten wir uns ausnahmsweise einmal weit aus dem Fenster gelehnt, indem wir geschrieben haben, dass unserem Wissen nach kein Atomkrieg, sondern etwas mit wohl noch schlimmeren Folgen drohen könnte und was mit unserem Thema zu tun hat. Unserer Auffassung nach ist diese Kopp-Meldung nur ein Ablenkungsmanöver unter vielen, das die Menschen beschäftigen soll. Schließlich warnen ja auch gerade alle Lager vor einem Atomkrieg. Da schließt man sich eben in reaktionärer Weise dieser Meinung an, während unserem Thema nur alle paar Schaltjahre wenige bedeutungslose Zeilen gewidmet werden, damit auch dieses Thema in die „Kopp-Ecke“ gestellt werden kann. Und dass die Jesuiten nicht nur Trump, wie wir es bereits in diesem Beitrag gesehen haben, sondern auch Putin in dessen Eigenschaft als „Logenbruder“ kontrollieren, verschweigt Kopp natürlich gänzlich. Dieser hat ja auch schließlich die Aufgabe, über die nationenübergreifenden Logen hinwegzusehen und Blöcke unter den Führern von Staaten zu suggerieren, wo es längst keine mehr gibt. Aber nur so kann Krieg überhaupt funktionieren, indem die Menschen meinen, dass es im Ernstfall nur den einen oder den anderen (Block) geben dürfe und es besser sei, wenn sie selbst bzw. ihr Block als Sieger vom Schlachtfeld hervorgingen. Waren schon zu Napoleons Zeiten die Generäle auf beiden Seiten Hochgradfreimaurer, so gilt dies heute für die hohen Funktionäre erst recht, wie wir es zum Beispiel erst jüngst in diesem Beitrag gesehen haben:

Kanaren News: „Geheimbund Loge Abora 87 reaktiviert“

Dass die unteren Funktionäre der beiden Blöcke nicht in dieses „Spiel“ eingeweiht sind und früher oder später stolz mit ihren ebenso ahnungslosen untergebenen Kamaraden in den Krieg ziehen, damals wie heute, ist leider Tatsache und zeigt eben auch die Geschichte mit ihren unzähligen Kriegstoten. Die maßgeblichen politischen Figuren waren jedoch damals und sind auch heute in dieses „Spiel“ der Blöcke, das auch künftig tödlich für Millionen von Menschen enden könnte, eingeweiht, wie wir es auch mit diesem Bild zum Ausdruck bringen wollten:

 
All dies verschweigt nicht nur SPIEGEL ONLINE (These), sondern auch Kopp (Antithese), damit sich unsere Machthaber an der Synthese bedienen können. Schließlich können Sie das von uns angeprangerte Gerüst der sog. „Wahrheitsbewegung“ auch dadurch erkennen, dass dieses ungefiltert die Kopp-Nachrichten verbreitet, um damit eine möglichst große Anzahl von Wahrheitssuchenden zu erreichen und über die grundlegenden Dinge zu täuschen.

Und dies ausgerechnet in einer Zeit, in der SPIEGEL ONLINE heute selbst schreibt, dass viele Menschen den Medien nicht mehr vertrauen. Die Chance wäre also da!

Wir haben zu dem Duo „USA/Russland“ ganz klar unsere eigene Meinung, die auf geschichtlichen Tatsachen beruht. Schauen Sie doch mal, wann die bedeutenden Logen in Europa gegründet wurden und wie es daraufhin mit den vielen Revolutionen losging, die schließlich in den beiden Weltkriegen mündeten:

Obama und Putin im selben „Club“? Drohender „Bruderkrieg“ auf Kosten der Bevölkerungen? Menschen nichts lernen aus der Vergangenheit?

 

 
Und stöbern Sie doch einmal auf Webseiten von Freimaurern bzw. Logen oder lesen Sie deren Bücher. Dort wird doch hin und wieder zugegeben, wie stolz diese Kreise auf ihre Revolutionen sind. Dort erfahren Sie mehr, als wenn Sie SPIEGEL oder Kopp lesen.

Lesen Sie hierzu bitte auch:

Wahrheitsbewegung?

Und was die absolute „Krönung“ der sog. „Wahrheitsbewegung“ war!

Planet der „Affen“!?

Napoleon soll leben, die USA sollen wohl untergehen! Beenden wir den Zirkus!

 
 

Und was die absolute „Krönung“ der sog. „Wahrheitsbewegung“ war!

 
Vorab: Es gibt innerhalb der sog. „Wahrheitsbewegung“ auch gute und ehrliche Leute. Diese stehen jedoch innerhalb dieser „Bewegung“ meist ziemlich isoliert da. Diese meinen wir mit diesen Beiträgen nicht. Es geht uns um das Gerüst dieser „Bewegung“, das einem „Meinungskartell“ gleichkommt, und das eindeutig nicht das ist, für was es sich gegenüber seinen Fans ausgibt.

Und was die „Krönung“ der sog. „Wahrheitsbewegung“ war?

Als große Teile von dieser völlig unreflektiert ein Video verbreitet hatten, bei dem die Anschläge in New York (9/11) verherrlicht wurden, indem diese als Beweis dafür dienen sollen, dass „Freie Energie“ existiere. Die Wolkenkratzer seien nämlich mit sog. „Freier Energie“ zu Fall gebracht worden, hieß es in dem entsprechenden Video. Dabei wurde der Einsturz der Gebäude glorifiziert. Stellen Sie sich einmal vor, Sie sind ein Angehöriger von einem Opfer dieser Anschläge, und sie müssen miterleben, wie diese Anschläge als Beweis für den Fortschritt der Menschheit verherrlicht werden. Und das von einer sog. „Wahrheitsbewegung“, die ganz bewusst die Wahrheitssuchenden damals beim Thema 9/11 abgeholt hat, um dieses dann hinterher praktisch wieder fallen zu lassen und stattdessen ihre Fans entweder in Unwichtigkeiten zu verstricken oder in die „Esoterik“ zu überführen. Dies hat auch dafür gesorgt, dass sogar unser Thema in die Schublade „Esoterik“ gesteckt wird.

Aber was hat das bereits über unseren Köpfen stattfindende solare Geoengineering (Chemtrails), das zum planetaren „Supergau“ führen kann, während ein Atomkrieg, vor dem alle warnen, unserem Wissen nach nicht geplant ist, mit Esoterik zu tun? Nichts!

Und haben wir hier nicht schon davon geschrieben, dass die sog. „Esoterik“ doch nur die „Freimaurer-Lehre“ für das profane Volk darstellt? Aber „Engelsbotschaften“ von babylonischen „Lichtgestalten“ klingen eben süßer und milder als das, was tatsächlich in der Realität geschieht.

Wir haben tiefgreifend analysiert, warum unser wichtiges Thema von der Öffentlichkeit immer noch als „Spinnerei“ abgetan werden kann. Wir haben tiefgreifend erwogen, warum die Wahrheit, auch die über unser Thema, bei den Wahlen überhaupt keine Rolle gespielt hat. Warum sollen unsere Politiker, d.h. notorische Lügner, ehrlich sein, wenn sie hierzu nicht gezwungen werden? Wir haben tiefgreifend überlegt, wie es sein kann, dass zwar auch außerhalb der „Logen-Landschaft“ inzwischen so viel Wissen existiert, aber trotzdem nichts Grundlegendes passiert, so dass unsere Machthaber bei ihrem Vorgehen immer dreister werden und den Strick um unseren Hals beständig immer enger schnüren können. Bei dieser Analyse sind wir zum Ergebnis gekommen, dass große Teile der sog. „Wahrheitsbewegung“ der größte Feind der Etablierung der Wahrheit in der Öffentlichkeit sind. Natürlich ist nicht alles gelogen, was diese Kreise von sich geben. Vieles ist wahr, aber Wesentliches eben gerade nicht. Und deren Ziele sind völlig eindeutig definiert: Die Wahrheitssuchenden entweder gegen die Juden, den Islam oder sonst wen aufzuhetzen oder diese in unwichtige Themen zu verstricken oder sie in die luziferischen Lehren der Esoterik zu überführen, oder dafür zu sorgen, dass Wahrheiten ja nicht aus der „Szene“ gelangen.

Insgesamt scheint es oberste Priorität in diesen Kreisen zu sein, dass aus dieser „Szene“ heraus ja kein ernstzunehmender Widerstand gegenüber unseren Machthabern entstehen kann. Und dieses Strickmuster kennen wir doch bereits, indem gleich ganze „Bewegungen“ an der Nase herumgeführt werden:

Die Jesuiten und die „Green-Peace“-Bewegung oder warum Greenpeace nichts gegen Chemtrails unternimmt

Unsere Machthaber sind eben gerissen und klug.

Das Ablegen unserer grenzenlosen Naivität und pures Aufwachen sind daher jetzt

DRINGEND am StART!

 

Ansonsten wohl Krieg und unter Umständen sogar ein „Erden-Kollaps“.

Vielleicht verstehen Sie jetzt, warum wir hier auf diesem Blog so Gas geben?

Und wenn der erste tropische Hurrikan, der gegen alle Wetterregeln verstößt, Europa heimsucht, und die Menschen immer noch nicht „aufwachen“, muss man eben noch mehr Gas geben und insbesondere auch darüber aufklären, woran es hapert.

Lesen Sie hierzu bitte auch:

Wahrheitsbewegung?

Domis Gedanken (Teil 1)

Planet der „Affen“!?

 
 

Wahrheitsbewegung?

 
Geld regiert die Welt“ – so lautet ein Leitartikel auf einer Webseite, die sich an die Wahrheitssuchenden richtet und die übrigens über viele Jahre die Existenz von Chemtrails bestritten hatte, bis dies – auch dank unserer Aufklärungsarbeit –  in der „Szene“ nicht mehr funktionierte.

Aber Geld ist doch nur Mittel zum Zweck. Eine Botschaft der heutigen „Tempelritter“, die an uns gerichtet war, lautete daher auch zutreffend:

———————————-

Diejenigen, die das Geld besitzen, haben keine Macht.

Diejenigen, die wirklich Macht haben, besitzen kein Geld.

———————————-

Aber sie steuern diejenigen, die das Geld haben.

Und sie steuern auch weite Teile der sog. „Wahrheitsbewegung“, was extrem schädlich für die Wahrheit ist.

Mehr Gedanken zum Kern der sog. „Wahrheitsbewegung“ finden Sie hier:

Domis Gedanken (Teil 1)

PS: Und war es nicht der „Oberverschwörungstheoretiker“ vom Fach selbst, der es mit seinen „Illuminaten-Büchern“ doch glatt geschafft hat, dass jede Kritik an einer Art „Verschwörung“ in die antisemitische Ecke abgeschoben werden kann? Welch ein Zufall, dass diese Bücher just vor den Anschlägen am 11.09.2001 in den USA auf dem deutschen Büchermarkt erschienen? Und welch Aufsehen diesen Büchern eingeräumt worden war, indem diese zunächst wegen der darin enthaltenen „Judenschelte“ eingezogen und verboten wurden. Jedenfalls ist es den Eliten durch diese Werke gelungen, Tausende von Wahrheitssuchenden in die „Antisemitismus-Falle“ schleusen zu können, um sie zusammen mit ihren Meinungen unglaubhaft erscheinen zu lassen und von der Gesellschaft auszugrenzen. Zudem konnten dadurch alle Ansichten über die offensichtliche „Verschwörung“ im Rahmen der Anschläge in den USA in die antisemitische Schublade gesteckt werden – bis heute! Wie praktisch! Denn dies wirkt sich insbesondere in Deutschland extrem wahrheitshemmend aus. Und es hat tatsächlich dafür gesorgt, dass die Anschläge in den USA bis heute nicht aufgeklärt wurden, weil sich jeder die Finger schmutzig machen würde, der sich öffentlich damit beschäftigt. Auch unser Thema wird damit in Verbindung gebracht, um es mit einem Tabu versehen zu können. Ja, die Wahrheit ist hart, vor allem für viele der „Verschwörungstheoretiker“, indem es sich diese bestimmt nicht eingestehen wollen, dass vor allem sie selbst es waren, die der „Verschwörung“ auf den Leim gegangen sind.

Und ist Ihnen eigentlich noch nicht aufgefallen, dass diese Teile der sog. „Wahrheitsbewegung“ so viel (angebliches) Wissen über die Juden nach innen und außen tragen, wohingegen diese kein Wissen über die Jesuiten haben? Seltsam, oder? Oder dient das gar nur dazu, die Wahrheitssuchenden gegen die Juden aufzuhetzen mit katastrophalen bzw. zerstörerischen Folgen für beide Seiten, wie es sowohl die Vergangenheit als auch die Gegenwart zeigen? Und wie viele Menschen sitzen in deutschen Haftanstalten, weil diese „Hetze“ erfolgreich war? Etliche!

Und dann dieses „Forum“ für Wahrheitssuchende, das ausgerechnet Scientology als Redner einlädt, d.h. die „Hardcore-Abteilung“ unter den Logenbrüdern. Was sollen wir hierzu überhaupt noch sagen?

PPS: Was viele nicht kapieren, ist, dass unsere Eliten ihre „Streitkräfte“ rein nach Funktionalitäten, wie es auch beim Militär der Fall ist, aufstellen. Warum leiten insbesondere jüdische Familien Hollywood? Weil sie es können! Weil sie kreativ sind und zudem wissen, wie man großes Kapital auf die Beine stellt. Daher auch deren „Liebe“ zu Banken. Und warum stellen die Jesuiten die Legionen, um damit alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu infiltrieren und anzuführen? Weil sie es wie kein anderer können und das Zentrum der Streitmacht darstellen! Und weil die Jesuiten auch dafür bekannt sind, „gute Erziehungsarbeit“ mit jungen Menschen zu absolvieren und diese ein Leben lang an sich und ihre Ideologien zu binden, haben sie auch viele der führenden Universitäten gegründet. Diese Leute sind eben nicht nur extrem machtbesessen, sondern auch sehr schlau. Warum hat Bill Gates das Imperium von „Microsoft“ anvertraut bekommen? Weil er es managen konnte! Warum bauen die Deutschen die Technik für den Krieg? Weil sie es können! Verstanden?

Und warum konnte Hitler ausgerechnet in Deutschland an die Macht kommen? Weil die Deutschen besonders naiv sind und weil sie sich nur unter einem Stahlhelm vereinen lassen!

Wichtig: Wir wollen keinen Krieg führen, weder gegen die Logen noch gegen deren „Wahrheitsbewegung“. Was wir aber wollen, ist, die Wahrheit von der Heuchelei zu befreien, damit diese endlich aufrecht stehen darf und nicht mehr in den Dreck gezogen werden kann! 

Wir sind es auch Leid, mit unserem wichtigen Thema abgestempelt zu werden wegen einer „Bewegung“, die es nicht einmal in ihrer Gesamtheit geschafft hat, unser Thema für die Öffentlichkeit aufzuarbeiten, wie wir es alleine getan haben. 

Breite Öffentlichkeit unerwünscht! So lässt sich der Kern der „Wahrheitsbewegung“ zusammenfassen, was ja auch dem generellen „Logen-Gehabe“ entspricht. Nur kann man so nichts ausrichten. Denn ohne entsprechendes Gehör in der Öffentlichkeit machen unsere Machthaber einfach weiter wie gehabt, so wie sie es bisher getan haben. Bis zum bitteren Ende … trotz „Wahrheitsbewegung“.

 
 

Kanaren News: „Geheimbund Loge Abora 87 reaktiviert“

Aufgepasst! Was lesen wir denn hier?

Also man muss schon sagen, hier spricht Ehrlichkeit aus dem Munde eines Freimaurers, denn dieser Beitrag auf den „Kanaren News“ dürfte von einem Freimaurer verfasst worden sein.

Und darin wird doch einiges eingestanden, was zum Beispiel die Heimlichkeit und Machtfülle dieser „Geheimbünde“ betrifft und dass es neben den bekannten Logen noch zahlreiche unbekannte gäbe, die allesamt bei ihren Treffen nicht nur über Familie und Wetter reden würden. Und dann wird dort sogar von Ritualen bei Kerzenschein gesprochen. Und obendrein vom „Schwarzen Adel“.

Angeführt wurde diese Zeremonie auf den Kanaren übrigens durch den Großmeister Jerónimo Saavedra, also dem ehemaligen Kanaren Präsidenten und mehrfachen Minister im Madrider Kabinett. Dieser führte die Parade vom „Freimaurer-Tempel“ in der Calle Anselmo Brito auf die Plaza de España. Dies zeigt eindrucksvoll, auf welcher Seite die hohen Politiker stehen, oder nicht? Nämlich auf der Seite der Freimaurerei und nicht auf der des Volkes.

Aber bitte lesen Sie all dies selbst, weil es genau das aufzeigt, was wir hier auf diesem Blog schreiben, mit einer Ausnahme natürlich: Mag es tatsächlich Kirchenvertreter in den unteren Rängen geben, welche die Freimaurerei bekämpfen, weil sie nicht Bescheid wissen. Das gehört zu diesem „Spiel“. Die Freimaurerei steht jedoch unter der Führung der Jesuiten, die zur Kirche nun einmal dazugehören bzw. alle Kirchen dominieren, nicht nur die katholische, sondern auch die protestantische. Das Reich der Jesuiten ist umfassend. Ihr Gründer, Ignatius von Loyola, der getrost dem „Schwarzen Adel“ zugerechnet werden kann, wurde aus diesem Grund 1622 heilig gesprochen.

Vielleicht interessiert Sie auch:

Planet der „Affen“!?

Unsere Botschaft an The Lords Of The Rings

The „Power“ – Raus aus deren Arena!

Do You Know Who Rules This World?

PS: Die Jesuiten schufen auf ihrem Weg zur Weltherrschaft ein Imperium, von dem sogar Hitler in seiner Eigenschaft als Jesuitenschüler schwärmte:

Ich lernte viel von der Unterweisung durch die Jesuiten. Bis jetzt hat es nie etwas Großartigeres auf Erden gegeben, als die hierarchische Organisation der katholischen Kirche.“ (The Nazi Persecution of the Churches by Conway, pgs. 25, 26)

 
 

Domis Gedanken (Teil 1)

Hallo zusammen! Ich heiße Dominik, bzw. Domi, und bin der Gründer von Sauberer Himmel.

(mehr …)

 
 

Presse: Hurrikan „Ophelia“ verstößt gegen Wetterregeln

 
Hurrikan „Ophelia“ verstößt gegen Wetterregeln. So heißt es zum Beispiel auf T-Online heute. Aber jeder, der unsere Webseite nicht nur kurz besucht, sondern sie auch etwas studiert, kann sich ausmalen, warum ein außerhistorisches Wetterextrem das nächste ablöst.

Und wie wir in unseren bisherigen Beiträgen gesehen haben, werden für diese Wetterextreme stets ganz besondere und selbstredende Namen gewählt:

Wetter.com: „Gruselwetter“ durch Orkan „SebAsTiAN“

Wetter.com: Schwere Verwüstungen durch Hurrikan MARIA

Satiremagazin der „Welt“: Dauerregen über Deutschland bloß Chemtrail-Panne

Der Hurrikan, der Irland heimsuchen soll, wird „Ophelia“ genannt. Was hat es mit diesem Namen auf sich?

Dieser klingt zunächst einmal griechisch. Es gibt jedoch keine Figur namens Ophelia in der griechischen Mythologie. Tatsächlich wurde der Name sehr spät von einem napolitanischen Dichter des fünfzehnten Jahrhunderts (Jacopo Sannazaro, 1457-1530) für sein Stück „Arcadia“ benutzt. Er enthält das griechische Wort ofφελος (ofelos = Vorteil).

Aber wodurch wurde der Name „Ophelia“ tatsächlich bekannt? Er stellt die gleichnamige Figur aus Shakespeares Tragödie Hamlet dar, die schließlich auf einem Fluss treibt und anschließend ertrinkt.

Im Stück selbst heißt es im 4. Aufzug, 7. Szene:

Es neigt ein Weidenbaum sich übern Bach
Und zeigt im klaren Strom sein graues Laub,
Mit welchem sie phantastisch Kränze wand
Von Hahnfuß, Nesseln, Maßlieb, Kuckucksblumen.
Dort, als sie aufklomm, um ihr Laubgewinde
An den gesenkten Ästen aufzuhängen,
Zerbrach ein falscher Zweig, und nieder fielen
Die rankenden Trophäen und sie selbst
Ins weinende Gewässer. Ihre Kleider
Verbreiteten sich weit und trugen sie
Sirenen gleich ein Weilchen noch empor,
Indes sie Stellen alter Weisen sang,
Als ob sie nicht die eigne Not begriffe,
Wie ein Geschöpf, geboren und begabt
Für dieses Element. Doch lange währt’ es nicht,
Bis ihre Kleider, die sich schwer getrunken,
Das arme Kind von ihren Melodien
Hinunterzogen in den schlamm’gen Tod.

Welch Tragik und was für ein schlamm’ger Tod! Aber darum dreht es sich doch nicht nur bei Shakespeares Tragödie Hamlet, sondern auch in anderen viel gerühmten Werken der freimaurerischen Literatur. 

Denn hatten wir es nicht erst jüngst von den Freimaurern und Rosenkreuzern im Zusammenhang mit Shakespeare? In jenen Werken finden sich die Inhalte und Lehren der Freimaurer und Rosenkreuzer schlechthin wieder. Die Verehrung des Todes in diesen Kreisen, die stellenweise einem Kult gleichkommt, ist ja bekannt, vielleicht weil diese nicht wissen, was wahres Leben bedeutet. Natürlich gehört der Tod zum Leben dazu. Dies bedeutet aber nicht, dass man diesem einen höheren Stellenwert einräumen sollte als dem Leben selbst. Und schlammig sollte der Tod auch nicht sein, und wenn es geht, auch nicht gewaltsam.

Aber ohne Tragik und Gewalt kommt diese von fundamentalen Logen angeführte Welt offensichtlich noch nicht aus. Deswegen schauen auch so viele Menschen gerne Krimis. Es muss wohl immer jemand sterben, damit Mensch auf seine Kosten kommt. Dabei haben die meisten Menschen doch Angst vor dem Tod. Wie verträgt sich das?

Jedenfalls passen zu all dem auch die heutigen Wetterextreme wie der Hurrikan „Ophelia“ ins Bild, denn auch diese bringen Tragik, Tod und Schlamm mit sich. 

Vielleicht interessiert Sie auch:

Die Pole wandern doch schon immer

Arche Noah

Planet der „Affen“!?

Nicht die NSA, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, sondern Berlin lädt einmal mehr zum Stelldichein der „Chemtrail-Lobby“ ein

——————————————————————————————–

Update vom 15.10.2017: Der Beitrag „Hurrikan „Ophelia“ verstößt gegen Wetterregeln“ auf T-Online wurde soeben gelöscht. Man findet ihn aber noch – zumindest mit der Überschrift gelistet – unter http://news-feed.online/2017/10/15/hurrikan-ophelia-verstt-gegen-wetterregeln-t-online-de/.  Wir haben den Link oben im Text entsprechend angepasst.

 
 

Kunst gezeichnet vom Leben

Nicht Krieg, sondern Liebe ist die stärkste Kraft!

Kunst im Leben

 
 

Kriegspropaganda

 
Das Drehbuch für das politische Weltgeschehen ist längst geschrieben. Dieses enthält eine neue politische Ordnung. Und damit diese entstehen kann, soll zunächst die alte zerstört werden. 

Und welches Mittel sorgt für die tiefgreifendste Zerstörung? Krieg! Und dieser ist längst geplant. Die hier abgebildeten Darsteller sind bereits in ihre Rollen geschlüpft. Sie können nicht anders. Sie wurden darauf eingeschworen. Von den Regisseuren hinter den Kulissen, von denen wir es erst im letzten Beitrag „Planet der Affen !?“ hatten.

Aber wenn die Säbel vor der Bevölkerung rasseln sollen, benötigt es hierzu auch eine entsprechende Bühne.

Und diese wird in Deutschland vor allem durch SPIEGEL ONLINE repräsentiert. Dies läuft dann meistens so ab: In der Welt passiert etwas, SPIEGEL ONLINE schreibt dazu sein Drehbuch, oder nein, es holt dieses sogar bereits in fertiger Form aus der Schublade heraus, und fast alle anderen Medienportale berufen sich hinterher im Rahmen ihrer eigenen Berichterstattung auf die Meldung von SPIEGEL ONLINE.

„Volksverarschung“ leicht gemacht!

Und ein deutsches Medienportal, das den großen Krieg anstrebt?

Warum werden eigentlich wir vollüberwacht und nicht die „Kriegstreiber“ von diesem Medienportal? Dumme Frage! Denn wer Krieg möchte, stellt keine Gefahr für dieses Land dar. Gefährlich können jedoch diejenigen werden, die Frieden fordern und dies auch deutlich artikulieren.

Das Volk hat jedoch wieder Babylon gewählt:

Wer zur Wahl geht, wählt Babylon!

Das Volk hat … gewählt

Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017 haben das fortgeschrittene Ausmaß der „Volkshypnose“ durch TV & Co. deutlich offenbart

Aber lassen wir uns von dieser „Kriegspropaganda“ nicht berühren. Lassen wir uns nicht aufeinander hetzen von Schauspielern, die für unsichtbare Regisseure „nur“ ihren Job erledigen und das profane Volk hassen. Egal, welche Hautfarbe wir besitzen und welcher Religion wir angehören; wir sind doch alle Menschen, sitzen alle in einem Boot, das man Erde nennt.

Ist das denn so schwer zu kapieren?

 
 

Planet der „Affen“!?

Die meisten Menschen wissen nicht, wo die Menschheit herkommt. Sie wissen auch nicht, wo diese hingeht bzw. hingehen sollte. Die wenigen, die jenes wissen, nutzen exakt dieses Wissen, um den Rest der Menschheit nicht nur im Unklaren zu lassen, sondern diesen auch noch gewaltig darüber zu täuschen.

Viele Menschen wollen oder können nicht an eine Art „Verschwörung“ glauben, weil sie es sich nicht vorstellen mögen, dass große Teile von Politik, Medien und Wissenschaft derart dreist und umfassend lügen könnten.

Und dies ist eigentlich auch gut so. Zeigt dies doch, dass diese Menschen noch über ein Fünkchen Ethik verfügen.

Doch wir müssen leider feststellen, dass es tatsächlich Menschen gibt, die so gewaltig lügen können. Für diese Menschen gehört Lügen zum Alltagsgeschäft. Sie haben sich schon derart ausgiebig an ihre Lügen gewöhnt, dass diese für sie normal erscheinen. Ohne deren Lügen gäbe es auch schließlich die so genannten „Geheimgesellschaften“, in denen sich diese Kreise klammheimlich treffen, nicht.

Uns würde interessieren, ob diese Menschen wenigstens in ihren Bünden ehrlich sein können. Denn außerhalb dieser Bünde lügen diese Leute doch oft bereits schon dann, nur wenn sie ihren Mund aufmachen.

Wir können hiervon ein eigenes Lied singen. Denn wer sich unnachgiebig für die Wahrheit interessiert und sich für diese einsetzt, landet ganz automatisch in diesen Kreisen, freilich ohne dies auch nur ansatzweise zu erahnen. Wir sind inzwischen aufgewacht und haben uns von diesen Heuchlern freigekämpft!

 

Die schier unüberschaubare Landschaft der so genannten „Geheimgesellschaften“, wobei nicht jeder Bund auch geheim ist oder geheim sein muss, ist streng hierarchisch organisiert. Mit jedem höheren „Grad“ auf der Leiter dieser Hierarchie werden die Mitglieder in bislang verborgen gehaltenes Wissen eingeweiht. Die meisten Logenbrüder, wie zum Beispiel die Freimaurer, verbringen ihre Lebenszeit in den untersten Graden. Sie sind nur Fußvolk, d.h. Soldaten mit wenig Wissen. Diese große Masse bildet – wie bei einer Pyramide – das Fundament für die Elite an der Spitze – denn genau das ist das Prinzip, das hinter dem Ordnungssystem der „Geheimgesellschaften“ steht:

Eine Zentrierung von Energie, Wissen, Privilegien an der Spitze ihrer eigenen Ordnung, die von einer weniger gebildeten und privilegierten Masse getragen wird .

 

In Platons Staatsphilosophie heißen diese elitären Volksführer „Philosophenkönige“. Einer, der sich für einen solchen hielt, war z.B. Ludwig XIV., der selbsternannte „Sonnenkönig“.

Platon kann man getrost zu dem größten und meistverehrten Denker der freimaurerischen Philosophie zählen. Kernstück dieser Philosophie ist die Annahme, dass die meisten Menschen unförmige Steinbrocken sind – und einige wenige es schaffen, sich selbst in wohlgeformte Diamanten („Supermen“ oder „Gott-Menschen“) zu transformieren. Und auch heute macht die Freimaurerei keinen Hehl daraus, diese Überlegenheit gegenüber den „dummen Massen“ immer wieder besonders betonen zu müssen:

Mit dem Zerfall der ständischen Gesellschaft entwickelt sich die „Intelligenz“-Elite zum eigentlichen kritischen Träger von Wissenschaft, Kunst, Technik, Wirtschaft und Politik.“

Einen Link auf die entsprechende Logenwebseite ersparen wir uns hier besser.

Aber haben diese selbsternannten „Gott-Menschen“ mit ihrem vorgeblichen „Superman-Bewusstsein“ diese Welt wirklich zu einem besseren Ort gemacht? Oder haben diese Menschen nicht vielmehr dafür gesorgt, dass der Weg der Menschheit einem reinen Drahtseilakt mit möglicherweise katastrophalen Folgen gleicht?

Dabei sind wir Menschen, im Gegensatz zum Affen, doch gar nicht in der Lage, gekonnt auf einem Drahtseil zu balancieren. Warum haben wir dies dann zugelassen? Und warum haben wir hier auf dieser wundervollen Erde kein Paradies errichtet, obgleich sich doch die meisten Menschen – ob bewusst oder unbewusst – genau hiernach sehnen?

Weil die allermeisten Menschen, wie eingangs beschrieben, die fundamentalen Dinge nicht wissen und demnach auch nicht entsprechend handeln können.

Stattdessen irren sie wie auf Drahtseilen umher und schieben das Unglück der Menschheit – auch dank der Ergüsse des überwiegend triebgesteuerten Logenphilosophen Sigmund Freud – auf den so genannten „Affen“ im Menschen, obwohl dieser doch weiß, wie auf dem obigen Bild dargestellt.

Wir sollten daher endlich unsere Naivität ablegen und uns stattdessen verinnerlichen, dass notorisches Lügen gegenüber dem Volk zur Normalität dieser streng nach Wissen aufgegliederten Elite gehört – und zwar in allen Bereichen und insbesondere dort, wo es um die Wahrheit selbst geht.

 

Vielleicht interessiert Sie auch:

Unsere Botschaft an The Lords Of The Rings

The „Power“ – Raus aus deren Arena!

Do You Know Who Rules This World?

Arche Noah

 
 

Freibier!?

Wenn man Dinge tut, die einem am Herzen liegen, dann sollte man diese tun, ohne dabei auf eine Gegenleistung zu warten. Wir erledigen daher diese viele Arbeit gerne und wollen dies auch weiterhin tun. Da wir jedoch in der Zwischenzeit – und komischerweise, seitdem wir hier auf diesem Blog wieder voll zurück sind – kaum mehr die Kosten für die Technik durch Spenden schultern können, überlegen wir gerade, ob wir künftig einen Bereich dieser Webseite „nur“ noch für so genannte „Members“ zur Verfügung stellen. Dieser würde dann etwas kosten. Hässliche „Google-Werbung“ wollen wir nämlich hier nicht unbedingt platzieren. Vielleicht bleibt es aber auch dabei, öffentlich für alle zu sein, was ja eigentlich auch unser Ziel ist. Mal sehen.

Gerne können Sie uns unterstützen. Wir freuen uns aber auch weiterhin darüber, wenn Sie uns „nur“ besuchen.

 
 

Arche Noah

Was wir hier auf dem Bild sehen, könnte einerseits die Folge sein, wenn der Mensch mit technischen Mitteln, die man „Geoengineering“ nennt, in das Klima eingreift. Die vielen Wetterextreme seit der Implementierung des solaren Geoengineering-Programms sprechen eindeutig für sich. Daher warnen ja auch viele Experten vor der Durchführung dieser Maßnahmen, die jedoch längst unter dem Mantel der Verschwiegenheit stattfinden.

Was wir hier auf dem Bild sehen, könnte aber auch noch die Folge von zusätzlichen Ursachen sein. Denn jeder, der sich intensiver mit der uns eingetrichterten Geschichte der Menschheit auseinandersetzt, stößt auf derart viele krasse Widersprüche, so dass etliche der offiziellen Versionen stark in Frage gestellt werden müssen. Dies betrifft zum einen unsere Herkunft als Mensch, aber auch das Verschleiern der wahren Hintergründe über die Pyramiden in Ägypten und vergleichbare Bauwerke an anderen Orten dieser Welt. Was geschah damals wirklich, bevor sich das Antike Ägypten aus der Asche erhoben hatte? Warum sind es die hochgradigen Freimaurer selbst, also keine dummen Leute, die nicht nur von Atlantis sprechen, sondern dieses sogar verehren?

Lesen Sie hierzu: Verschwörungen oder Verschwörungstheorien? Chip.de – und was ist dran an Chemtrails, Aliens, (Atlantis) & Co.?

Gab es damals eine Sintflut? Und was ist heute? Warum werden so fanatisch Chemtrails versprüht? Warum dabei diese Geheimhaltungs-Paranoia? Und warum muss das aus unserer Sicht harmlose Gas CO2 herhalten, um gleich die gesamte Weltbevölkerung über das Klima zu täuschen?

 

Fragen über Fragen!

Vielleicht interessiert Sie hierzu auch: Die Pole wandern doch schon immer.

Wir wollen somit mit dem obigen Bild keine Angst erzeugen. Stattdessen wollen wir damit erreichen, dass sich noch mehr Menschen mit diesen vielen wichtigen Fragen, die von offizieller Seite ausgeblendet werden, auseinandersetzen.

Und außerdem gilt doch:

Selbst, wenn die Mauer zerbricht, Mauerblümchen finden stets neuen Boden.

 
 

Prädikat „Vollüberwacht“

 
 

Nicht die NSA, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, sondern Berlin lädt einmal mehr zum Stelldichein der „Chemtrail-Lobby“ ein

Nicht die NSA, die laut „The Ed-Show“ die Wurzel allen Übels ist, auch nicht die CIA oder die Rothschilds, wie es manche unter den „Verschwörungstheoretikern“ bestimmt jetzt meinen, und ebenfalls nicht die USA, sondern Berlin lädt einmal mehr die „Chemtrail-Lobby“ zum Stelldichein ein.

Dazu passt bereits ein älterer Post von uns:

Die Propaganda-Front des Geo-Engineering trifft sich in Berlin: Climate Engineering Conference 2014

„Geoengineering“ hieße das Ganze, lautete es gestern auf SPIEGEL ON LINE.

Und dieses ließe sich SPIEGEL ON LINE zufolge doch auch glatt in der Praxis – zum Beispiel durch feine Schwefelsäuretröpfchen – bewerkstelligen. Diese könnten sogar „in großen Mengen“ in der Stratosphäre versprüht werden, um einfallendes Sonnenlicht zurück ins All zu reflektieren.

Ein Klimawandel durch CO2 wird dabei von SPIGEL ON LINE geflissentlich vorausgesetzt und als gesetzt angenommen. Wer genauer hinschaut, kommt da zu einem ganz anderen Ergebnis. Aber war nicht der SPIEGEL selbst der Schöpfer der CO2-Klimalüge in Deutschland, obgleich dieser in den 80er Jahren noch genau vor dem Gegenteil, nämlich einer kommenden Eiszeit, gewarnt hatte? 

Lesen Sie hierzu auch:

Spiegel Online: Unwetter haben nichts mit CO2-Klimawandel zu tun! Wie bitte?

MerkelBekannt sei dieses Prinzip mit dem Versprühen von Schwefelsäuretröpfchen jedenfalls von großen Vulkanausbrüchen, die das Sonnenlicht dimmen würden, so SPIEGEL ON LINE.

Das ist richtig. Aber dennoch täuscht SPIEGEL ON LINE seine naiven Leser an dieser Stelle. Er verschweigt nämlich die Tatsache, dass genau dieses Prinzip beim bereits laufenden „Chemtrail-Programm“ verwendet wird, nur dass dabei vor allem metallische Feinstäube versprüht werden und nicht nur Schwefel.

Scheinheilig, scheinheiliger, SPIEGEL ON LINE.

„Zirkus Naivus“ eben.

Die heutigen Wetterextreme dürften übrigens eine Mixtur darstellen aus einer exponentiell verlaufenden Magnetpolwanderung garniert mit Chemtrails und elektromagnetischen Kräften wie zum Beispiel HAARP. Aber dies ist ein Tabu: Die Pole wandern doch schon immer.

Vielleicht interessiert Sie zum Thema Geoengineering auch:

Sauberer Himmel hatte Recht! Die Forscher wollen Chemtrails versprühen und starten das bislang größte Solar-Geoengineering-Programm der Welt. Und die Eliten tun dies doch schon längst!

Chemtrail-Werbevideo des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Geo-Engineering hält Einzug in den Deutschen Bundestag (Drucksache 18/2121 vom 15.07.2014)

Chemtrails, MEGAPOLI und der Technokrat Prof. Dr. Mark Lawrence

 
 

Die Mühlen mahlen langsam, aber sie mahlen

Dies sagte einmal stolz ein höherer Staatsbeamter zu uns während der Ausbildung. Damit meinte er den Staat und ganz besonders seine Abteilung. Wir wollen daraus aber ein Gleichnis entwerfen. Denn so, wie die Mühlen das Getreide langsam mahlen, so mahlen sie es bei richtigem Wind beständig; nicht zu zögerlich, aber auch nicht übereilt. Die Zeit hat bewiesen, dass dies die beste Mahlmethodik ist. Und so, wie dies für das Getreide gilt, so hat dies auch für viele andere Dinge zu gelten, die nicht heute kommen und übermorgen wieder verschwinden wollen. Weiches Wasser überwindet allein aufgrund seiner Beständigkeit harten Stein. Ein gut gebautes Schiff wiederum kann nicht nur stilles, sondern auch tosendes Wasser überwinden. Und so fährt zum Beispiel unser „Schiff“ inzwischen wieder mit aufrechten Segeln und konstanter Geschwindigkeit über die See – mit täglichen Zugriffszahlen, die zwar nicht extrem hoch, aber eben auch nicht niedrig sind. Aber sie sind eines: Sie sind seit vielen Jahren beständig in einem Maße, wie nur Mühlen mahlen.

Auch auf Beständigkeit kommt es somit an!

Danke für Ihr beständiges Interesse.

 
 

 

Folgen Sie dem Blog hier